12.01.14 13:04 Uhr
 143
 

Ergolding: BMW fliegt aus der Kurve und verursacht vier Schwerverletzte

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam ein BMW, der mit vier Personen besetzt war, von der Straße ab.

Das Auto ist in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen, die Ursache steht noch nicht fest.

Im Auto befanden sich vier Personen im Alter zwischen 17 und 21 Jahren, die zum teil schwer verletzt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rechargeable
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: BMW, Schwerverletzte, Kurve
Quelle: www.wochenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2014 13:19 Uhr von Sirigis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Ursache sollte doch feststehen, jugendlicher Fahrer (kann auch ein Mädel gewesen sein, was ich allerdings für eher unwahrscheinlich halte) und überhöhte Geschwindigkeit, wetten? Den vier Verletzten wünsche ich gute Besserung.
Kommentar ansehen
12.01.2014 13:49 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@sirigis, die Chancen der Wahrscheinlichkeit, dass es eine junge Frau war, stehen bei 2 zu 98. Da gebe ich dir recht. Bei älteren Damen so um die 30 - ultimo verschiebt sich das Verhältnis der Damen zu ihren Ungunsten, da leider auch, für mich das schönste, eine Frau, genauso in den Sumpf des Alkohols, der Drogen und der Kriminalität verfällt. Über das Verhältnis will ich nur sagen, dass das zehnfache leider nicht mehr ausreicht.
Kommentar ansehen
12.01.2014 13:53 Uhr von Sirigis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ohjeminee, Asche auf mein Haupt, ich war zu faul die Quelle zu lesen, also Fahrerin und alkoholisiert. Bitte liebe männliche Zeitgenossen, seid mir nicht böse, war echt nicht fies gemeint, und ich gelobe Besserung und werde künftig auch immer die Quelle lesen, versprochen.
Kommentar ansehen
12.01.2014 15:29 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sirigis .....

Solche Fakten gehören einfach in die News mit hinein. Wenn schon Angaben zum Unfallverursacher/in gemacht werden, sollte man die auch erwähnen. Ich selbst lese auch nur dann die Quelle, wenn nach meinem Kommentar irgend welche Äußerungen gemacht werden, die den Sinn der News auf den Kopf stellen. Deine Entschuldigung ist völlig überflüssig. Dem, der Autor/in gehört das einfach mal geschrieben. Autor/in ist ziemlich neu hier 22 News, da sollte man mal annehmen, dass sich das auch bessert.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?