12.01.14 09:58 Uhr
 9.931
 

Windows 9: Altes Startmenü wieder mit von der Partie

Nachdem viele Benutzer von Windows 8 die Startoberfläche bemängelten, weil das gewohnte Startmenü nicht so einfach zu erreichen war wie zuvor, wurde nun eine Veränderung angekündigt.

Es wurde seitens Microsoft bekannt gegeben, dass Windows 9 wieder das alte Startmenü besitzen wird.

Dies ist wohl darauf zurückzuführen, dass das Windows Update 8.1 nicht die gewünschte Veränderung brachte und das klassische Startmenü wieder eingebaut wurde, wie dies von Windows 7 bekannt ist. Im April 2015 soll das neue Windows erscheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Windows 9, Startmenü
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2014 10:20 Uhr von GCK
 
+40 | -16
 
ANZEIGEN
Wenn sie noch Metro verschwinden lassen, könnte es glatt ein hübsches Betriebssystem werden.

Aber besser spät als nie, bei jedem bekannten Classic Shell installieren nervt auf dauer auch.

...wie ich Windows 8 / 8.1 hasse... 2 Oberflächen sind so nervig, jeder fragt wie geht das wo kann ich das einstellen usw...

[ nachträglich editiert von GCK ]
Kommentar ansehen
12.01.2014 11:39 Uhr von speculator
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Na das ist doch (scheinbar) mal eine gute Nachricht!
- Jedenfalls für mich: einen alt und unflexibel gewordenen DAU, der seit rund 20 Jahren nur Windows nutzt und patout nicht einsehen will, warum er auf seinem Desktop-PC ein Touch-optimiertes Betriebssystem nutzen soll, obwohl er Smartphone, Tablets, ect weder hat noch braucht.
- Darum täts mich freuen, wenn ich mit Win9 tatsächlich von den Verbesserungen unter der Haube profitieren und trotzdem das gewohnte Erscheinungsbild und Bedienkonzept beibehalten könnte. Mal sehn ob das bei Win9 tatsächlich drin ist. :-)
Kommentar ansehen
12.01.2014 11:45 Uhr von Götterspötter
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
... und hoffen wir das der andere W8-Nerd-Mühl auch wieder eingestampft wird ....

und es wieder mehr in Benutzerfreundlichkeit und "Selbstbestimmendes Arbeiten" gehen kann .....

MS ist also doch lernfähig :) ... wer hätte das gedacht
Kommentar ansehen
12.01.2014 12:07 Uhr von Midas_W.
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Das wird definitiv nicht passieren, eine vergleichbare News kommt inzwischen so ziemlich jedes halbe Jahr - von DerStandard.at oder Winfuture...

Die Zahl der "Metro"-Entwickler nimmt weiter zu, genau so der Marktanteil von Windows 8.

Microsoft hat an der Entwicklung der Umstände selbst schuld, jahrzehntelang keinerlei Innovation und nichts wirklich verbessert, das System bekam neue Wallpaper und andere Farbgebungen.

Die Nutzer gewöhnen sich solange an etwas, dass sie es nicht mehr hergeben wollen, wird inzwischen "XP-Effekt" genannt - und wenn das Nachfolgerprodukt nicht mindestens genau gleich ist, ist es schon verdammt. Microsoft hat das Problem erkannt und daher die Produktzyklen entsprechend angepasst.

Wer immer noch "Funktionen sucht" und Foren vollspammt von wegen man finde keine Systemsteuerung/Eingabeaufforderung/etc. mehr, sollte vielleicht mal einen Rechtsklick auf den Start-Button probieren. Ansonsten ist Windows 8 ein ganz normales Windows mit dem vollen Funktionsumfang - wie seit jeher.
Kommentar ansehen
12.01.2014 12:11 Uhr von salabimm
 
+4 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.01.2014 12:20 Uhr von Bettman209
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.01.2014 12:50 Uhr von deraufdersucheist
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
@salabimm
"völlige Veränderungsresistenz" "ewiggestriger Nutzer"

Was bitte ist so schlecht daran wenn man das was man sich gewohnt ist schätzt? Das hat nichts mit deinen Schlagworten zu tun sondern dient lediglich der Bequemlichkeit.

Von Office 2003 zu Office 2007 wurde alles an einem andern Ort "versorgt". Das Aussehen wurde verändert, die Tools umbenannt. Wo bitte ist jetzt der Nutzen? Wo ist das Problem wenn ich möchte, dass Office 2007 so aussieht wie ich mich das gewohnt bin?

Ich finde es einfach arrogant von MS immer alles anders aussehen zu lassen, nur damit man sagen kann "schaut her etwas neues das Ihr kaufem müsst". Zusätzlichen Nutzen kann ich keinen ausmachen!

[ nachträglich editiert von deraufdersucheist ]
Kommentar ansehen
12.01.2014 13:10 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
wieso schimpfen ausgerechnet immer die "Möchtegern ich kenn mich mit windows aus" so gegen win8+.
gerade die sollten es innerhalb von 3 minuten aufs gleiche bringen wie win7.
ich habe es seit anfang an und habe nun die achso böse metro oberfläche monatelang nicht gesehen, dafür ist es nen tick flotter als win7.
wer mit win7 zufrieden ist, bleibt doch dabei ! ganz einfach.
Kommentar ansehen
12.01.2014 13:22 Uhr von Götterspötter
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@salabimm .... bums :)

Windows 10 kommt dann wieder für die "hippen Erneuerer" mit einer Analdildo-Steuerung ......und Elektro-Nippelklemmen als Info- Kopierbestätigung und Fehlermeldungen ..etc ......

freu dich darauf .... dann kannst du wieder spielen und dich austoben ....

wir verdienen derzeit dann das Geld !!!

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
12.01.2014 13:29 Uhr von Götterspötter
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@AdiSimpson ...

genau .... und wer mit W8 zufrieden ist und mit den "Neuerungen in W9 / 10 nicht klarkommt ... bleibt halt bei der addaptiven Wurstfinger-Oberfläche :)

Mensch Mensch ...... nur weil man sich mit dem PC und BS gut Auskennt muss man seine Lebenzeit nicht mit sinnfreien Neuerungen verschwenden .....

denk mal darüber nach
Kommentar ansehen
12.01.2014 13:46 Uhr von newschecker85
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Also ein Freund von mir hat Win8 auf dem PC, ich muss sagen es ist sch$(!". ich bleib solang wie es geht bei Win7, das läuft zumindest stabil, obwohl XP das beste Bestriebssystem aller Zeiten war.
Kommentar ansehen
12.01.2014 14:11 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@Götterspötter
was verstehst du unter "wer mit win7 zufrieden ist, bleibt doch dabei ! ganz einfach." nicht.

wenn man sich mit einen BS auskennt verschwendet man seine zeit soweiso NICHT mit sinnfreien neuerungen, das verstehst du eh nicht.
Kommentar ansehen
12.01.2014 14:18 Uhr von Götterspötter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@AdiSimpson ..

???

Was genau hat dich verwirrt ??

Ich geh dann gleich noch arbeiten ... kannst dir bis dahin ja noch was überlegen ..... aber versuch erstmal meinen Text zu lesen und verstehen
Kommentar ansehen
12.01.2014 14:54 Uhr von mikeKritisch
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Wie gut das ich kein Windows mehr benutze.
Die Regierungsbehoerden in Bayern haben das ja auch geschnallt
Warum eigentlich nicht die Millionen anderen User?
Kommentar ansehen
12.01.2014 20:41 Uhr von SHA-KA-REE
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Na dann zum grässlichen grau- in-grau Schachtel-Fummelmenü aber bitte auch noch den Programm-Manager zurückbringen! Man will ja schließlich wie seit Windows 3.1 weiterarbeiten. ;)

Man mag von der Modern-UI halten was man will, aber dem extrem überalterten Startmenü ist der Startscreen weit voraus, und das nicht nur bei der Toucheingabe. Ich arbeite seit vielen Jahren (quasi seit XP) extrem viel mit der Tastatur, und die Tastaturbedienung von Windows 8 ist besser als je zuvor. Die selbsternannten "Experten" die das alles für unbedienbar halten finden es einfach nur hässlich und haben es nicht ernsthaft ausprobiert - das ist alles.

Zudem wird kaum ein klassisches Startmenü zurückkommen, sondern eher ein angedocktes Modern-UI-Menü. Das alte Hangelmenü wird man kaum nach so langer Zeit zurückbringen, denn das hätte man ja schon längst tun können.
Kommentar ansehen
13.01.2014 09:44 Uhr von sskrubble
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB:

Richtig.
verstehe die negativen Bewertungen gar nicht.
Windows-Taste und Programmname eingeben. Nutzt jeder in meiner Umgebung so. Da es die Funktion auch mit der ersten Windows 8 Version gab, hab ich die Aufregung um das Startmenü nie verstanden. Und mit einem Rechtsklick in die linke untere Ecke, hat man die wichtigsten Funktionen auch im Menü und seit 8.1 sogar "Herunterfahren"...
Kommentar ansehen
13.01.2014 13:09 Uhr von opheltes
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wie sie hier alle negativ 8 bewerten. Wahrs. wurde das nur auf Youtube oder 5 min angeschaut.

Typisch Deutsch - was der Bauer nicht kennt, wird nicht gegessen.

Das klassische Windows wird es bald nicht mehr geben. Augen auf und testen meine Damen und Herren - das ist doch nicht schwer oder?
Kommentar ansehen
13.01.2014 15:35 Uhr von Jason31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mal ein Zitat aus der Quelle, aus der all diese Berichterstattungen stammen:
(Anmerkung: "Threshold" ist der Code-Name für - vermutlich - "Windows 9")

"But Threshold is more important than any specific updates. Windows 8 is tanking harder than Microsoft is comfortable discussing in public, and the latest release, Windows 8.1, which is a substantial and free upgrade with major improvements over the original release, is in use on less than 25 million PCs at the moment. That´s a disaster, and Threshold needs to strike a better balance between meeting the needs of over a billion traditional PC users while enticing users to adopt this new Windows on new types of personal computing devices. In short, it needs to be everything that Windows 8 is not."

Die Ursprungsquelle aller News zu diesem Thema ist/war: http://winsupersite.com/...
Kommentar ansehen
13.01.2014 19:33 Uhr von sps
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses ewige Genörgel weltweit - Win 8 wäre ein totaler Erfolg geworden, wenn konsequent alle Bedienteile als Metro umgesetzt worden wären bzw. unter der Charmeleiste!
Leider war die Idee wohl zu früh für die Masse gekommen. Denn wenn alle kritisch sind (außer die üblichen "Spieluser, die lfd. am System fummeln"), die meisten wollen die Programme nur benutzen und das sind meistens nicht viel mehr als 20 Programme?!?
Kommentar ansehen
18.01.2014 14:12 Uhr von timsel87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lach* Da ist CHIP ja mal wieder auf einen schönen User-Mockup reingefallen...
Kommentar ansehen
19.01.2014 04:03 Uhr von Karlchenfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich ärgere mich nun schon an die 25 Jahre mit Windoof rum,XP war das erste,was mir einigermaßen gefallen hat,und Win 7 ist mir mittlerweile zur zweiten Haut geworden.
Junior hatte sich mit finanzieller Beteiligung Schlepptop mit Win 8 gekauft und kam da auch nicht mit klar,ist also nicht unbedingt intuitiv,wenn ein 14 Jähriger da nicht von begeistert ist,wollte da sein altes Win7 wieder drauf haben und ich war der Blöde,der es richten sollte.Also meine Freunde,die Hardwaremuffties,die dieses verdammte UEFI Bios entwickelt haben,die gehören aber sowas von geteert und gefedert.....
Hab nun bei mir Systemupgrade gemacht,neues Board,neuer Pozessor,neuer Speicher und was leuchtet mich an?Ein UEFI Bios.Und das sah ganz anders aus,als das von Juniors Läppi.Eine Stunde verbraten,um alles so einzustellen,das es so lief,wie ich es wollte,Win 7 rauf-chick,löppt.Treiberupdates,alles gut,aber dann des guten zuviel BIOS Update und alle Einstellungen waren wieder weg.Grrrrrrr.Früher haben neue BIOS Versionen wenigstens die alten EInstellungen übernommen,aber heute....Ich mag es halt nicht,wenn man mich bevormundet.
Auf Win 9 bin ich aber gespannt,das man anscheinend in Redmond doch lernfähig ist,oh Wunder.Und das,wo man in der Marketingetage doch bisher immer nach Motto "friß Vogel oder sterb" vorgegangen ist.Win 8 muß den die Suppe aber echt verhagelt haben.Wobei,ein Touchscreen BS für die Kundschaft raushauen,welches solche Technik bestenfalls am Geldautomaten und auf ´nem Tablet bedient,weise war das nicht.Da hätte man im Vorwege die Screen Hersteller mit ins Boot holen sollen.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?