11.01.14 20:51 Uhr
 780
 

Weltfußballerwahl: "Sex-Bestie" - Spanische Presse beleidigt Franck Ribéry

Am kommenden Montag wird in Zürich (Schweiz) der Ballon d´Or verliehen. Cristiano Ronaldo (28, Real Madrid), Lionel Messi (26, FC Barcelona) und Franck Ribéry (30, FC Bayern München) sind die Favoriten auf den begehrten Titel.

Für die spanische Presse darf nur Cristiano Ronaldo Weltfußballer werden und schießt nun kurz vor der Verleihung scharf. "Ribéry, die Sex-Bestie, gegen den schönen Ronaldo", heißt zum Beispiel die Headline der spanischen Zeitung "ABC" zur FIFA-Gala.

"Ich bin so glücklich, dass ich mit diesen zwei großen Spielern dabei bin. Das ist ein großer Titel. Ich habe eine große Chance. Mein bestes Jahr war 2013", lässt sich der französische Nationalspieler von den Anfeindungen nicht aus der Ruhe bringen. Ronaldo ist bei den Buchmachern haushoher Favorit.


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Spanien, Wahl, Presse, Franck Ribéry, Weltfußballer des Jahres
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cristiano Ronaldo zum fünften Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt
Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Cristiano Ronaldo kauft sich neuen Porsche 911

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cristiano Ronaldo zum fünften Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt
Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Cristiano Ronaldo kauft sich neuen Porsche 911


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?