11.01.14 17:05 Uhr
 578
 

Ökounternehmen Prokon droht Insolvenz

Das Unternehmen Prokon hat ein Liquiditätsproblem, das dazu führen könnte, dass das Unternehmen Ende Januar Insolvenz anmelden muss.

Nach Aussage des Unternehmens ist Panikmache der Medien verantwortlich für den Engpass. Viele Anleger kündigen derzeit aus Angst vor Verlusten ihre Anlagen.

Aufgrund mangelnder Transparenz wurde das Unternehmen wiederholt von Verbraucherschützern kritisiert. Prokon betreibt eigenen Angaben nach 50 Windparks und 314 installierte Windkraftanlagen in Deutschland und Polen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amareZZa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Polen, Insolvenz, Anleger, Liquidität, Prokon
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2014 17:13 Uhr von IrgendeinUser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich die News nicht schon vor 2 Stunden gelesen? Aber die andere News finde ich nicht mehr...
Kommentar ansehen
11.01.2014 19:48 Uhr von keineahnung13
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
so oft wie ich davon Werbung bekomme, konnte ich mir irgendwie denken das das irgendwann in die Hose geht, wiederum irgendwie komisch da die Dinger ja Strom produzieren, was Geld bringt.
Kommentar ansehen
11.01.2014 20:45 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie war das mit den 7% garantiert? Bin ich froh, dass ich den Postkarten nicht auf den Leim ging.
Kommentar ansehen
11.01.2014 20:50 Uhr von DigitalKeeper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Welcher Trottel investiert in ein von vorneherein geplantes Abzockunternehmen?!?!????ß
Kommentar ansehen
11.01.2014 21:21 Uhr von Lornsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
8% braucht man allein zur Substanzerhaltung seines Geldes.
Mindestens.
Kommentar ansehen
11.01.2014 21:28 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt sind die Medien schuld... Ja klar.
Kommentar ansehen
11.01.2014 22:22 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt auch eine Anleitung mit Holzpellets was auch so 8% bringen soll, aber die LKWs sehe ich auch rumfahren hier manchmal
also muss eigentlich auch was geben wo es funktionieren zu scheint, ohne das die Pleite gehen.
Ach glaube German Pellets heißt die Firma

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geplatzter Prozess: Bill Cosby will auf Tour über sexuellen Missbrauch sprechen
China: Mann zeigt bei Polizeikontrolle plump gefälschte CIA-Dienstmarke vor
Fußball: Deutschland spielt 1:1 gegen Chile in Confed Cup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?