11.01.14 16:27 Uhr
 494
 

Großbritannien: Kriminelle unterwanderten Polizei und Justiz

Der britischen Zeitung "The Independent" wurde ein Geheimbericht von Scotland Yard aus dem Jahr 2003 zugespielt. Demnach wurde die Polizei und das Justizsystem in weiten Teilen von Kriminellen unterwandert.

Dem Bericht zufolge war die Polizei kaum in der Lage, Verbrecherorganisationen zu verfolgen. Der entstandene Schaden ist dabei nicht abschätzbar.

So wird im Bericht unter anderem ein Ermittler zitiert, dass er derzeit in keinem Mordfall ermitteln könne, ohne dass diese Ermittlung kompromittiert würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amareZZa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Großbritannien, Bericht, Justiz, Kriminelle
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2014 20:00 Uhr von T¡ppfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dank lückenloser Überwachung sind die Verbrecher der Polizei auch meilenweit voraus.
Kommentar ansehen
11.01.2014 21:59 Uhr von quade34
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns unterwandern die Grünen alles. Damit ist die multikulti Vielfachheit gerettet. Dass die deutschen Bürger aber davon langsam die Schnauze vollhaben, will niemand so richtig glauben. Weiter so, Deutschland schafft sich ab.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Wars": Obi-wan-Film wird kommen
Terror in Barcelona: Donald Trump schockt mit brutalem Lügenmärchen
Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?