11.01.14 16:08 Uhr
 616
 

USA: Scientology wegen Menschenhandel im Fadenkreuz des FBI

In der Belästigungsklage von Monique Rathbun gegen Scientology treten immer mehr erschreckende Details an das Tageslicht. Neue Dokumente belegen, dass das FBI gegen die Organisation wegen Menschenhandel ermittelte.

"2010 wurde ich vom FBI wegen Untersuchungen gegen Scientology und Chef Miscavige kontaktiert - im Fokus stand Menschenhandel", so Mike Rinder in seiner Aussage. Journalist Lawrence Wright schrieb bereits 2011 in einem Artikel, dass FBI-Agenten regelmäßig mit Aussteigern diesbezüglich Kontakt hätten.

Für Opfer von Menschenhandel gibt es einige Indikatoren: Erschöpfungszustand, keine Redefreiheit, Schulden beim Arbeitgeber, keine Bewegungsfreiheit an der Örtlichkeit und keinen Zugriff auf Ausweisdokumente. Diese Verhältnisse finden sich bei vielen Aussagen früherer "Sea-Org"-Mitglieder wieder


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ermittlung, Scientology, FBI, Menschenhandel
Quelle: radaronline.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2014 16:33 Uhr von LuisedieErste
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
mal abgesehen davon, dass den Sektenmitgliedern auf der GoldBase wohl der Pass abgenommen wird, man weiss, dass die gern Minderjährige (unter 18 bzw. 21) verheiraten und zu Abtreibungen zwingen, lt. Laura de Cresezenzo
dann gibt es noch das Sekten- Kinderarbeitlager in Australien (Shane)
Jenna Miscavige hat auch ausgesagt, dass sie als Kind Schwerstarbeit leisten musste

also der Verdacht des Menschenhandels (Arbeitssklaven?) ist nicht so abwegig...


gibt es eine Liste mit Straftaten, wegen denen die Sekte / Narconon noch n i c h t: entweder angeklagt, verurteilt oder gegen die Sekte ermittelt wurde oder Aussteiger entsprechendes geäussert haben etc.

die Liste wäre um einiges kürzer

ist das nicht eigentlich peinlich, wenn man als Mitglied der "Nicht-Aberretierten" (lt. Blubbard) Sekte auf die Leistung von anderen angewiesen ist? als Alien Übermensch sollte man doch in der Lage sein, seinen Arbeit selbst zu machen...

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
11.01.2014 16:44 Uhr von LuisedieErste
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
diese Sekte hat immer mehr Ähnlichkeit mit den Nazis:

Mitglieder von Scientology sind 1979 mit Hakenkreuzen durch Clearwater gerannt

die Nazis haben u.a. Zwangsarbeiter für sich z.B. Waffen produzieren lassen

wundert mich, dass die Sekte den "Mitgliedern" nicht noch die Goldzähne rausbricht und die Haare abrasiert oder -oops- um ihr Eigentum werden Kritiker und Aussteiger ja schon gebracht oder man versucht es zumindest mit dem "fair game"...

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
11.01.2014 16:44 Uhr von LuisedieErste
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
diese Sekte hat immer mehr Ähnlichkeit mit den Nazis:

Mitglieder von Scientology sind 1979 mit Hakenkreuzen durch Clearwater gerannt

die Nazis haben u.a. Zwangsarbeiter für sich z.B. Waffen produzieren lassen

wundert mich, dass die Sekte den "Mitgliedern" nicht noch die Goldzähne rausbricht und die Haare abrasiert oder -oops- um ihr Eigentum werden zumindest Kritiker ja schon gebracht oder man versucht es zumindest mit dem "fair game"...
Kommentar ansehen
11.01.2014 16:55 Uhr von JustMe27
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Luise: Dass $cientology faschistische Züge hat, ist nicht neu, auch ein gewisser Rassismus ist unverkennbar, auch wenn sich der nicht auf Hautfarbe oder Rasse bezieht (wobei war es nicht LRH, der sagte zum Bodenschrubben solle man sich einen Nigger kaufen?). Aber was erwartet man durchgeknallten Alien-Spinnern, die sich ernsthaft als elitär und besser betrachten, aber deren denken sich zwischen Wand und Tapete bewegt, schon weil sie nicht mehr dürfen?

@Sektologen: Ja, natürlich alles Unsinn eines fanatischen Hassverfolgers, also spart es euch gleich. Und Mäuschen hält am besten ganz die Klappe, ist jedesmal peinlich für sie ;)
Kommentar ansehen
11.01.2014 17:26 Uhr von langweiler48
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@JustMe27

Super deine Schreibweise und Dollar maessig zutreffend. -- $cientology --

Ich denke, dass der Hauptsitz dieser Sekte den Sitz in USA hat und diese Regierung die besten Möglichkeiten hätte diesen Irren Einhalt zu gebieten. Aber alle beide Häuser (Regierung und Opposition) befassen, jeder für sich, seine Taschen zu füllen, bevor sie dieser schlimmsten Gattung einer Mafia entgegentreten. Die wachen erst auf, wenn es 5 nach zwölf ist.
Kommentar ansehen
11.01.2014 20:23 Uhr von LuisedieErste
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
lt. Tampa Bay Times hat die Sekte im September in Clearwater noch mehr Grund und Boden für 3 Millionen Dollar gekauft, auf dem bereits eigenen Gelände, wo das Zelt stand, soll angebl. eine Konzert- o. Eventhallte gebaut werden

hat auch was für sich, sollte die Sekte oder auch Narconon in einigen Fällen verurteilt werden, weiss man wenigstens, wo das Geld ist, dass dan für Schadenersatz,Schmerzensgelder, Gerichtsgebühren etc. gebraucht wird...
Kommentar ansehen
11.01.2014 21:02 Uhr von JustMe27
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Langweiler: Die $chreibweise habe ich von anderen Usern übernommen, ich meine Feingeist hat damit angefangen, weiss es aber nicht mehr genau.
Kommentar ansehen
11.01.2014 23:22 Uhr von langweiler48
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@winshort ........

wie recht du hast siehst du ja an der Bewertung deines Kommentares. Wie kann man denn nur so blind sein und über all die Schandtaten, ich will mich mal zurückhaltend ausdrücken, darüber weg sehen. Da muss das Rechtsempfinden schon ganz schön gelitten haben.
Kommentar ansehen
12.01.2014 13:09 Uhr von HamburgerJung200
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Das was Robin hier eigentlich sagt, ist nicht seine eigene Meinung, sondern er zitiert brav ein HCO-Bulletin, daß am 1 Mai 1958 geschrieben wurde.
Der Name ist "Zeichen des Erfolgs"

Ich zitiere daraus : "Jedesmal wenn wir wirklich gewinnen, fangen Kritiker an zu schreien. Man kann erkennen, ob jemand ein Kritiker ist: Sie heulen und machen nur Ärger, wenn wir gewinnen."

Nun ist es natürlich so, daß Robin und die anderen sich auf die "Erfolge" stützen die man ihnen in der Organisation erzählt.
Tausende Scientologen, Hochrangige Politiker, als Religion anerkannt, die Liste wird immer länger usw usw.

Verfolgt man aber diese Daten, und schaut man sich im realen Leben, vor Ort an wie es wirklich ist, so reduzieren sich einige zahlen, und gewinne der Scientology Organisation ins ad absurdum.

Wenn zb die Rede von Tausenden Scientologen ist, und man aber selbst vor Ort war, bekommt man eine ganz andere Gesichtspunkt. Hunderte, in einigen Fällen, würde da schon eher zutreffen.

Wenn die Rede von Hochrangigen Politikern ist, sind es meißt B Class Politiker die zwar, die im Grunde als Vorzeige Puppen genutzt werden.

Wenn Scientologen von Auszeichnungen reden, wie zb in Italien, im Erbeben Gebiet Aquila , dann sind es Auszeichnungen die jeder dort bekommen hat, der dort geholfen hat.(was aber sehr Lobenswert war, zu helfen)

"Als Religion anerkannt", wird als große Propaganda Aktion, voll ausgekostet. Holland und England haben sicherlich Scientology als Religion anerkannt, doch ist das eine Entscheidung die viele andere Gruppierungen und Sektenähnlichen Gruppen dort auch bekommen haben.

Hier ein ganz netter Artikel, der die religiöse Situation dort ein wenig erklärt.

http://www.uni-muenster.de/...

In England hat man KEINE großen Untersuchungen gestartet um zu sehen ob Scientology eine Religion ist oder nicht. Sondern es wurde nur eine Entscheidung getroffen, nur basierend auf veraltetem Urteil aus den 70gern.

„Der Oberste Gerichtshof in Großbritannien entschied zu Gunsten der Klägerin und erklärte die "Church of Scientology" zur Religion. Die Behörden hatten sich bei ihrer Ablehnung der Scientology-Hochzeit auf ein Urteil aus dem Jahr 1970 berufen, in dem es hieß, dass Glaubensgemeinschaften lediglich dann als Religion anerkannt werden, wenn sie Gott oder ein anderes höheres Wesen verehren. Den obersten Richtern zufolge, sei diese Ansicht von Religion im heutigen Zeitalter jedoch veraltet und stelle eine Form der Diskriminierung dar.“

In Spanien ist Scientology schon lange als Religion anerkannt, aber auch dort hat man deswegen nicht mehr Zuwachs gehabt, sondern auch dort schwinden die Mitglieder.

Als Religion bestätigt zu werden, oder als Kirche vollständig anerkannt zu werden sind dann doch Welten dazwischen. Das hat Scientology bisher nur in den USA geschafft. Aber auch dort hat man deswegen keine große Expansion gehabt, sondern auch dort schwinden die Mitglieder rapide.

Da ich für einige Tage in Berlin bin, habe ich mir mal so angeschaut was in der Berliner Zentrale so los ist, und das mache ich schon seit paar Tagen. Und genau dort habe ich mir die große Expansion angeschaut von der Robin redet.

Ein leeres Großes Gebäude mit wenig ein und aus. Sogar sehr wenige Staffs, die Mittags da sind. Ich habe sogar Robin gestern gesehen wie er ganz alleine in seinem Büro einen Film sich angeschaut hat.

Deswegen ist die Propaganda die von der Organisation ausgeht, nur Propaganda und nichts anderes.

Mit Propaganda Filmen und falsche Daten (statistiken) von der Scientology Führung werden die Mitglieder und die Staffs bei Laune gehalten, so war es und so ist es immer noch !

Anmerkung: Ich habe bei dem obigen Zitat ein anderes Wort eingesetzt “Kritiker“. Denn das ursprüngliche Wort “Eichhörnchen“ würden wohl nicht alle Leser verstehen, was es bedeutet. Da aus dem Scientology Jargon.
Kommentar ansehen
12.01.2014 13:38 Uhr von HamburgerJung200
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Apropos Großkirchen und Lügen.

Hier noch ein toller link, der so mal zeigt wie die mit teuren Mitglieder Gelder gekauften Objekte so aussehen, oder was aus ihnen geworden ist.
Natürlich sieht man das nicht auf den Propaganda Filmen der Organisation, da wird alles erleuchtet und schön präsentiert. In einer fantastischen real Animation.
Und die Mitglieder zahlen und zahlen und zahlen.

http://idleorgs.com/
Kommentar ansehen
12.01.2014 13:49 Uhr von JustMe27
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@RBoeck: Und was hat dein inhaltsleeres Werbegelaber bitte mit der News an sich zu tun? Gar nichts. Aber so was passiert eben mit Leuten deren freie Gedanken durch vorgefertigte Satzbausteine ersetzt wurden^^
Kommentar ansehen
12.01.2014 16:55 Uhr von LuisedieErste
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@HamburgerJung

Moin,

wenn die aktuelle Situation auf den "Zeichen des Erfolgs" beruht bzw. das Ergebnis davon ist, dann möchte man doch mal deren Untergang sehen...;-)...wie nennen die das dann: Zeichen des Supererfolgs, die ganz sicher nach den Zeichen des Erfolgs kommen? also nach Klagen, Verurteilungen dann der finanzielle Ruin?

es fällt tatsächlich auf, dass die berühmten "ich bin kein Scientolüge"-nein, Du bist bei der OSA-User hier neuerdings selten vertreten sind

sind die auf dem "Zahlen für den Erfolg" Trip: Geld auftreiben für des Gurus Armee von Anwälten?
Kommentar ansehen
12.01.2014 18:41 Uhr von LuisedieErste
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
vmtl. um Usern wie Dir klar zu machen, dass das letztlich Bauruinen sind, die zumindest im innern aufwendig saniert und ausgebaut werden müssten...

was die Lage betrifft: sind das teilweise Industriegebiete? für wieviel wurden die Immobilien gekauft und was sind die im aktuellen Zustand wert?
warum macht man sowas? Immobilien kaufen, die entweder saniert werden müssen oder saniert werden müssen und deren Lage (stark befahrene Strassen, Industriegebiete) kein Hit sind?

oder ist das ein Steuer/Bilanzen-Ding?, das reduziert natürlich auch den "Wert" der Sekte und man kann solche Verluste von der Steuer absetzen, falls man welche zahlt

der Guru ohne High School Abschluss wird schon wissen, was er da tut...;-)...oder seine wieviel tausende Dollar pro Tag Armee von Anwälten...

in Ungarn hat die Sekte sich ein Haus gekauft, dass unter Denkmalschutz steht, dann, als die Pläne für das Haus nicht realisiert werden konnten, hat die Sekte sich ein weiteres Haus gekauft, da sind Mieter drin, die offensichtlich nicht vorhaben, auszuziehen,

und der Witz ist, diese baufälligen Hütten gehören nicht mal den Mitgliedern, die werden nur mit deren Geld gekauft...

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
12.01.2014 19:32 Uhr von HamburgerJung200
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man auf older posts geht, immer weiter zurück,dann erscheinen auch die fertigen Organisationen, in ihrer ganzen leeren Pracht, und dann denke ich das auch Du goodBoy, verstehen wirst warum ich es gepostet habe. Nur immer schön zurück im Verzeichnis. Nur Mut goodBoy. Nach dem Schauen, einfach mal versuchen auszurechnen, was Mitglieder der Organisation finanziell hinblättern mußten um das Immobilien Geschäft der Scientology Organisation zu finanzieren.

Natürlich gehört das was man da sieht keinem der Mitglieder, obwohl sie alles finanziert haben.

Ich hatte vergessen das nicht jeder eine Kapazität zum Verstehen besitzt.

Kein Wunder, nach den ganzen Märchen die man in den Organisationen erzählt bekommt, da verliert man leicht die Fähigkeit selbst zu denken.

Gott sei dank kann man " Immer etwas tun "

[ nachträglich editiert von HamburgerJung200 ]
Kommentar ansehen
12.01.2014 19:43 Uhr von LuisedieErste
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
und jetzt lach ich mich grad tot...;-)

also in Clearwater bei der Eröffnung des "Superpowerbuilding" war kein Bürgermeister, dafür aber gerade mal ca. 2000 Sektenmitglieder an einem Tag und Menschenrechtler waren da auch nicht, dafür aber Kritiker, die mal eben über das ach so tolle SuperPowerbuildung geflogen sind: where is Shelly war die Frage...

und dann gab es noch den Fall der Org-Eröffnung in den USA, wo man seine technischen super power Fähigkeiten unter Beweis stellte, und zusätzliche Mitglieder und Gäste in die Fotos der Eröffnung retuschierte, so wahnnsinnig super power technisch talentiert, dass es den meisten sofort auffiel und die meisten sich auch tot gelacht haben...

goodboyfromgermany, auf welchem Planeten befindest Du Dich? schon mit dem Raumschiff weggeflogen?
Kommentar ansehen
12.01.2014 20:35 Uhr von LuisedieErste
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
goodboy

es gibt auch Bilder im Internet, die das innere der ungarischen Org zeigen sollen: das sind nur Phantasien, so könnten die evtl. irgendwann mal aussehen, wenn denn die Probleme mit dem Denkmalschutz bei dem einen Gebäude und die mit den noch vorhandenen Mietern in dem anderen nicht wären

echt, warum fährst Du nicht selbst nach Ungarn, und siehst Dir das selbst an?

nein, Du musst nicht glauben, was hier gepostet wird aber Du sollstest auch nicht alles glauben, was eine verfassungsfeindliche Vereinigung Dir erzählt

also: fahr doch selbst hin, trau Deinen eigenen Augen und sieh es Dir an...

in den USA sind Kritiker auf Tournee gegangen, sozusagen, sie haben die Orgs in mehreren US-Städten aufgesucht, sind da vorgefahren und haben die Fotos im Internet geshart: und jetzt rate mal, in welchen Zustand die meisten davon waren...
Kommentar ansehen
12.01.2014 20:49 Uhr von LuisedieErste
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
goodboy:

einfache Fragen:

Du liest doch die Meinungen anderer hier und die News:

denkst Du, Scientology ist etwas, was von anderen respektiert wird?


denkst Du, dass Scientology die "Sekte der Stars" ist, nachdem Tom Cruise die Klage gegen BauerMedia verloren hat, zumindest hat er nicht gewonnen, Will Smith den Flop des Jahres gedreht hat und Kirstie Alley wg. einer Fake Diät zu 130 Millionen Dollar verurteilt wurde?
von Aussteigern wie Leah Remini mal ganz abgesehen

denkst Du, dass alle (!) hier im Forum nur lügen?
falls ja, warum sollten sie das tun?

denkst Du, es ist cool, einer Vereinigung anzugehören, die Verbindungen zu Narconon hat?

denkst Du, es ist cool, wg. widerrechtlicher Tötung, Kreditkarten-, Versicherungsbetrug entweder angeklagt zu sein (Narconon) oder die Einrichtung (Narconon) schliessen zu müssen, um weiteren Ermittlungen zu entgehen?

denkst Du, es ist cool, wenn Narconon zusammen mit einem Scientologymitglied in Kanada auf "Werbetour" geht?

denkst Du, es ist cool, wenn kanadische Büger mit einer "we don`t want you here" Petition gegen eine neue Narconon-Einrichtung wehren und das mit Erfolg?

denkst Du, die wehren sich nur aus Spass?

denkst Du, es ist cool, wenn Scientologymitglieder in Frankreich wg. Betrug und illegaler Ausübung medizinischer Tätigkeiten u.a. zu Haftstrafen verurteilt werden?

und:

wie lauten Deine Antworten?

fang mal an, selbst zu denken...

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
12.01.2014 21:44 Uhr von LuisedieErste
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Immernurich

die Aussteiger zeigen aber auch, dass Sektenmitglieder sowas wie ein Unrechtsbewusstsein und eigenes Denken wieder finden oder entwickeln können

bisher ist es hier in dem Forum immer das gleiche: eine News, gefolgt von Sektenmeinung, Gegenmeinung, Fakten a b e r man kommt nicht weiter, und die angenommenen Sektenmitglieder hier ändern sich nicht

dabei ist das hier durchaus eine Chance, den einen oder anderen zum Nachdenken zu bringen...

ein Psychologe hat mal ein Buch über Gehirnwäsche von Sekten geschrieben, da steht drin, dass man die z.b. mal fragen soll, wer sie waren, b e v o r sie Mitglied in irgendeiner Sekte wurden, Sekten gibt es jede Menge...

es stellt sich nämlich auch nach wie vor die Frage, was aus den Scientology-Mitgliedern werden soll, wenn der Verein zusammenbricht und so wie es aussieht, tut er das zur Zeit...dann stelle man sich z.B. mal 4000 deutsche Vereinmitglieder vor, die alle so sind und denken und handeln wie die angenommenen Sektenmitglieder hier im Forum...

ich weiss nicht, irgendwie gefällt mir die Aussicht nicht so gut...
Kommentar ansehen
12.01.2014 22:19 Uhr von HamburgerJung200
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wie goodBoy schon sagte " Das Gebäude steht wirklich da! Und es ist wunderschön "

Alle die Gebäude sind wunderschön, dass stimmt.
Aber leider sind alle leer.

Teure Gebäude mit Gelder der Mitglieder finanziert, nicht der Kirche, daß ist um was es geht.
Kommentar ansehen
13.01.2014 00:39 Uhr von HamburgerJung200
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Um das Geld zu machen für die Gebäude werden in den verschiedenen Scientology Organisationen Events abgehalten. Spielerisch und mit viel Absicht werden Mitglieder dazu gebracht Geld locker zu machen, für eine "gute Sache " Mit den einnahmen der "Idealen Org Fundraising Events" werden dann diese Orgs gekauft. Die Organisation selbst finanziert nichts von all dem.

Wie das so abläuft und wie sich Mitglieder zu Affen machen, und dafür noch bezahlen kann man auf verschiedene Videos sehen. Leider hat die Organisation dafür gesorgt das viele dieser Videos aus dem Netz verschwinden.

http://www.youtube.com/...

http://www.youtube.com/...

http://rutube.ru/...
Kommentar ansehen
13.01.2014 02:07 Uhr von COB-Vyrus
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ la Boeck

Hör doch endlich einmal damit auf, permanent Deine "Copy-and-Paste"-Scheiße hier reinzuhauen.
Ewig der selbe Schund...

Ich kann Dir mal schnell erklären, wie Dein Miscavige-Clown funktioniert....also pass auf !

Man nehme Google Earth, und kloppt folgende Koordinaten rein:

33°49´51.24"N
116°59´12.75"W

Haste?

Ich sag mal: "Gut"!

Dann gehst Du einfach einmal in der Zeit zurück auf den 16.11.2009.
Uuuund dann, hüpf einmal in die Zukunft auf den 10.3.2011!

Merkst Du etwas?
Nun kommst Du!

Hopp Robin, SUCH die Palme, SUUUCH....

Rumschnüffeln ist doch Dein Ding!


WARUM ist das Pflänzchen mit Sandplatz verschwunden, als es durch die Medien ging???

Und ei-ups,es liegt nur ein paar Meter weg von Vatis eigener Haustür!

Ich erwarte eine Antwort vom Großmeister!
Kommentar ansehen
13.01.2014 02:55 Uhr von Xenu_sucks
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ Robin

" Scientologen bekommen Auszeichnungen, Dankesschreiben, Anerkennungen und expandieren dabei."

Wer expandiert? Die einzige $cientologin, die expandiert, ist wohl Kirstie Alley!
Kommentar ansehen
13.01.2014 10:59 Uhr von hede74
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ goodboyfromgermany

Was für ein Schwachsinn, erstmal hätte ich gerne Beispiele dafür, wo sich Leute in echte Relgionsgemeinschaften einschleichen, um diese zu zerstören.

Dann, Rathbun war über 25! Jahre Mitglied. Mike Rinder wurde mit 18 Jahren Mitglied und hat über 30 Jahre für Scientology gearbeitet. Willst du allen Ernstes behaupten, diese beiden haben sich von Anfang an mit der Absicht eingeschlichen, Scientology zu schaden und haben dafür einen großen Teil ihres Lebens geopftert? Und warum bitte sollten die dann solange gewartet haben? Wieviele Stunden muss man von einer Wand zur anderen laufen oder Aschenbecher anbrüllen, um auf solch einen Blödsinn zu kommen.

Abgesehen davon, wenn das stimmen würde wäre das dann aber auch der endgültige Beweis dafür, das all eure "Technologien" und Sicherheitschecks völlig schwachsinnig und uneffektiv sind.

"Scientology ist weder eine Psychotherapie, noch eine Religion".

Orginalzitat von Hubbard

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
13.01.2014 12:56 Uhr von hede74
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ goodboyfromgermany

Du vergleichst da doch Äpfel mit Birnen, wenn ein geistlicher Kinder missbraucht, dann doch nicht um der Religion zu schaden, sondern weil er ein perverser Krimineller ist. Und auch die Bombenleger tun das nicht, um der Religion zu schaden, sondern weil sie auch noch glauben, damit der Religion zu dienen. Klar schaden diese Leute mit ihren Taten dem Ansehen der Religion, aber darum geht es ihnen nicht.

Außerdem, Rathbun und Rinder sind ausgestiegen nicht wegen Verbrechen, die sie ohne Vorgabe der Sekte begangen haben, sondern um über die Verbrechen ihrer Sekte aufzuklären. Schon aus diesem Grund ist dein Vergleich Schwachsinn. Nach deiner Logik sind die Verbrecher in der katholischen Kirche nicht die, die Missbrauch verüben oder ihn vertuschen wollen, sondern die, die diese Fälle aufklären wollen .

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
14.01.2014 21:54 Uhr von Xenu_sucks
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Robin

Selbst wenn es solche persönliche Erklärungen gäbe, würde die gar nichts aussagen! Wenn man monatelang im $cientology-Straflager vegitiert, unterschreibt man einfach alles, um dort rauszukommen!

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?