11.01.14 15:40 Uhr
 1.516
 

Dank Google: Gmail-Nutzer könnten bald noch mehr Spam-Mail erhalten

Weil Google bei seinem E-Mail-Dienst Gmail bald eine neue Funktion einführen wird, könnten deren Nutzer bald mehr E-Mails von unbekannten Absendern erhalten.

Google hat angekündigt, bei der Adresseingabe einen automatischen Vorschlag von E-Mail-Adressen einzuführen.

Dabei werden automatisch die E-Mail-Adressen der Accounts, die bei Google eingerichtet sind, angegeben. Dies könnte für die Gmail-Nutzer zu einem erhöhten Spam-Aufkommen führen. Allerdings ist diese Funktion von den Nutzern auch deaktivierbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Nutzer, Spam, Funktion, Gmail
Quelle: www.gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2014 16:27 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Mailadresse im Impressum einer Domain ist auch eine Garantie für Spams.
Ich warte auf eine Funktion im Mailprogramm, die alles löscht, ausser der markierten Mail.
Kommentar ansehen
11.01.2014 17:03 Uhr von Brain.exe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Spam? Gibts das immernoch? Bei Gmail hatte ich bis heute keine Spam Mail, bei Microsoft genauso nur bei Yahoo kommen ab und zu mal welche.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Neuseeland: Premier John Key tritt überraschend zurück - "Mein Tank ist leer"
Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?