11.01.14 11:16 Uhr
 1.005
 

"Gewalt, Hass und Sex": Das sind die Rap-Vorbilder unserer Kinder

Warum haben so viele Kinder Rapper als Vorbild, obwohl es in den Texten oft nur um Hass, Gewalt und Sex geht? Die "Bild" hat zu diesem Thema einen Musik-Experten befragt.

Bushido ist laut Meinung des Musik-Experten Oliver Marquart so beliebt, da er selbst immer wieder seinen Migrationshintergrund betont und dies in seinen Texten thematisiert, wodurch er ein hohes Ansehen bei den Straßen-Kids genießt.

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes warnt hingegen: "In den Schulen beobachten wir, dass ein Teil der Jugendlichen sich die Rap-Stars zum Vorbild nimmt, ihr Verhalten, ihren Kleidungsstil und ihre Sprache nachahmt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: move_man
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Gewalt, Bushido, Hass, Rap
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2014 11:16 Uhr von move_man
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
warum sollten auch immer nur spiele an der Gewalt Schuld sein? Was die manchmal in Ihrem Texten wiedergeben ist unfassbar.
Kommentar ansehen
11.01.2014 11:34 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
gut dass du ein paar rapper nennst
Kommentar ansehen
11.01.2014 11:55 Uhr von IM45iHew
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Tja es wird eben nur der Schrott gehypt... Sehr schade weil es talentierte Rapper gibt deren Texte wirklich ne Message haben. Lyrisch der oberhammer. Kaum einer kann so gut deutsch wie der hier z.B. http://www.youtube.com/...
Und der hat auch einen "Migrationshintergrund"

[ nachträglich editiert von IM45iHew ]
Kommentar ansehen
11.01.2014 12:01 Uhr von Lockenpeter
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
bushido hat keinen migrationshintergrund!!

er ist in deutschland geboren, spricht nur deutsch, ist bei seiner deutschen mutter groß geworden... lediglich sein erzeuger der mann der seine mutter mit sperma versorgte bis zur geburt, denn danach ist er abgehauen, hatte einen migrationshintergrund.
Kommentar ansehen
11.01.2014 12:04 Uhr von IM45iHew
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Hier noch die Lyrics zu meinem Link da er so schnell rappt das es für ungeübte Ohren schwer zu verstehen ist http://lyrics.wikia.com/...

[ nachträglich editiert von IM45iHew ]
Kommentar ansehen
11.01.2014 12:09 Uhr von syndikatM
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
das hat die gewaltlose kultur europas zu verschulden. während aus anderen kulturen die gewalt nicht so stigmatisiert wird und als ganz normale zwischenmenschliche interaktion gewertet wird, traut sich das ein gewaltlos erzogener europäer gar nicht. vor nicht langer zeit hat man mit dem gewehr auf menschen in nachbarländern gezielt und abgedrückt. oder im häuserkampf sein messer gezückt und eingestochen. heute, nur wenige jahrzehnte später, kann sich das kein europäer mehr vorstellen.
andere kulturen sind nicht derart gewaltlos erzogen worden und kommen zu hunderttausenden in unsere dörfer und städte.
das ist die realität.
und so verstehen wir nicht, was menschen aus dieser kultur mit "gewalt, hass und sex" so erfolgreich macht und werden in dieser spirale der gewaltlosigkeit noch gewaltloser und lehnen dies ab.
nur wird die gewalttätige kultur die gewaltlose vertreiben, da sie sich ja nicht wehren kann ohne gewalt.

man sollte sich daher die frage stellen ob gewaltlosigkeit ein erfolgsmodell sein kann, gegen die gewalt die uns unterwandert und zu zerstören gewillt ist?
Kommentar ansehen
11.01.2014 12:14 Uhr von horus1024
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn einen überall vorgelebt wird das men mit Erlichkeint und normaler Arbeit es im Leben zu nix brinkt, ist es doch klar wohin es den geht! Unsere Polik macht es doch vor.
Kommentar ansehen
11.01.2014 12:31 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Jedes mal wenn ich irgendwo unfreiwillig Hip Hop höre bzw. hören muss, werde ich aggressiv und kann für nichts mehr garantieren, begleitet von einem üblen Würgereiz im Gaumenbereich. Es ist für mich absolut nicht nachvollziehbar, wie man dieses hohle Gestammel und Gespaste ernsthaft als Musik bezeichnen kann. Um Hip Hop ertragen zu können, muss man offenbar einen ziemlich niedrigen IQ haben, andernfalls rennt man schreiend davon. Auch wenn jetzt einige daher kommen und behaupten, es gäbe auch Hip Hop mit tiefsinnigeren Texten, würde das dennoch nichts an der grauenvollen Akustik dieser "Musik" ändern. Für mich ist das Kakophonie in Reinstform.

Da höre ich lieber richtige Musik. Gestern abend war ich z.B. auf einem Konzert von Kataklysm, Krisiun, Fleshgod Apocalypse und nächstes Wochenende geht´s zu Max Raabe. =)
Kommentar ansehen
11.01.2014 12:38 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Kids nicht durch massen an Doku Soaps im TV, Hirnlose Casting Shows und permanenten Leistungsdruck schon lange vor dem Ende der Pubertät Hirntod wären....

Dann wäre dies alles gar kein Thema, da jeder mit einem IQ über 20 spätestens mit 25 peinlich berührt erkennt was für kaputte Vorbilder er gehabt hat und mit welchem Dreck er sein Visuelles Gehirn gefüllt hat.
Kommentar ansehen
11.01.2014 13:14 Uhr von moloche
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hm..Nebelfrost hat den Thread schon richtig kommentiert.
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
Kommentar ansehen
11.01.2014 13:43 Uhr von fraro
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"hohes Ansehen bei den Straßen-Kids"

Wie ist "Straßen-Kids" definiert, zumindest in Deutschland?

Volle Zustimmung für Nebelfrost!

Rap ist unhörbar für Ohren, welche schon mal richtige Musik gehört haben. Und da hat man noch nicht mal über die Texte und Selbstdarstellung der "Musiker" nachgedacht, weil einfach unerträglich.

Ist aber wahrscheinlich Ausdruck der jugendlichen Aufmüpfigkeit gegen ihre Eltern?
Sie wollen halt anders sein, selbst wenn sie Kacke essen würden, Hauptsache provozieren. Nur leider denken viele, wenn sie den Mist hören, sie wären ein echter Gangsta und sind cool :-(
Kommentar ansehen
11.01.2014 13:56 Uhr von jaujaujau
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Asis heute
Kommentar ansehen
11.01.2014 14:33 Uhr von Atheistos
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das erinnert mich immer an den Spruch: "Der Einäugige ist der König unter den Blinden".

Wenn ich wirklich zugetextet werden will, dann kaufe ich mir ein Buch und lass mir von solch Unterschichtenjockeys nicht den Tag versauen.

Lerne ich jemanden kennen der Hip-Hop/Rap ect. hört, ist er gleich unten durch. Mein Blutdruck geht da direkt durch die Decke....
Kommentar ansehen
11.01.2014 15:06 Uhr von shadow#
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ syndikatM
Immerhin der kreativste, subtilste Aufruf zum Ausländerhass heute...
Du bist doch komplett bescheuert!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?