10.01.14 16:20 Uhr
 1.776
 

"Das ist veraltet": Fußballverein FC Bayern München hält nicht an Stammspielern fest

Der Sportvorstand des FC Bayern München, Matthias Sammer, hat deutlich gemacht, dass er keinen Unterschied zwischen Stamm- und Ersatzspielern sieht.

"Wir müssen weg von dem Denken, wir haben zehn Stammspieler und der Rest sind Ergänzungsspieler, das ist veraltet", so der 46-Jährige.

Auch seine eigene Vertragsverlängerung beim Erfolgsverein ist momentan fraglich, offenbar soll Sammer bis 2018 verlängern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Matthias Sammer
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2014 16:29 Uhr von Borgir
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Eine solche Philosophie kostet halt mehr Geld, das kann sich außer den Bayern keiner leisten, auch der BVB nicht.
Kommentar ansehen
10.01.2014 17:00 Uhr von Strassenmeister
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ HateKate
Wieder schlecht geschlafen?
Kommentar ansehen
10.01.2014 17:01 Uhr von Major_Sepp
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Wer als Spieler zu den Bayern wechselt erwartet sich vor allen Dingen Geld, Prestige und steigenden Marktwert. Da wird der sportliche Aspekt zur Nebensache.

Oder warum wechselt ein Lewandowski sonst nach München? In Dortmund Star mit Stammplatzgarantie, in Bayern möglicherweise zweite Wahl hinter Mandzukic.

Die Bayern kaufen doch auch alle Spieler, die sie in die Finger bekommen können um sie nachher auf die Bank zu setzen.
Welch eine Veschwendung von Talent...

Die Spieler andererseits scheinen sich damit zufrieden zu geben. Ich vermisse hier auch den Sportsgeist früherer Fußballhelden.
Kommentar ansehen
10.01.2014 17:11 Uhr von Perisecor
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@ Major_Sepp

Hätte Lewandowski einfach nur Geld gewöllt, hätte er auch zu Real Madrid oder Manchester City wechseln können - beide Vereine haben über die Medien bekannt gemacht, dass sie weit höhere Gehälter zahlen würden - und anderen Spielern aktuell ja auch zahlen.

Natürlich holt Bayern mehr Spieler aus der eigenen Jugend bzw. kauft sie ein, als man für ein Fußballspiel benötigt. Neben der oft angesprochenen Breite entwickelt sich eben auch nicht jeder Fußballer so, dass er bei den Bayern auch herausragen kann. Das machen andere Teams aber auch so und nur so funktioniert es.
Kommentar ansehen
10.01.2014 17:20 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Der Unterschied zwischen dem BVB und dem FCB ?

Beim BVB stehen auf der Südtribüne die Fans..
Beim FCB sitzen da die "Ergänzungsspieler" :P..
Kommentar ansehen
10.01.2014 17:34 Uhr von derNameIstProgramm
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Major_Sepp
Vielleicht liegt der Sportsgeist auch darin, dass man es bereits im Training mit anderen "Stars" zu tun hat und an diesen wachsen kann.

Was hilft es einem Spieler, wenn er der beste im Club ist, aber sich wegen fehlender Qualität im Verein nicht mehr weiterentwickeln kann? Ist das nicht der wahre Sportsgeist, dass man nie mit sich zufrieden ist und sich immer weiterentwickeln möchte?

Ich vermisse hier, dass man den Spielern auch mal etwas Intelligenz zuspricht und davon ausgeht dass diese ihre Entscheidungen gut überlegt haben. Wenn ein Spieler Richtung Bayern geht wird immer sofort nur noch von "Geld", "Prestige" und "Marktwert" gesprochen.
Kommentar ansehen
10.01.2014 20:40 Uhr von TeKILLA100101
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ist doch absolut super was der sammer da sagt.

während bei anderen vereinen klar ist, dass man zweiter hinter einem "stammspieler" ist, hat bei bayern jeder die möglichkeit zu spielen...

wieviele haben vor der saison gelacht, wie wenig ein götze spielen wird? und was ist? seitdem er sich von seiner verletzung erholt hat, spielt er regelmäßig...

besser als bayern kann man es gar nicht machen, soviel rotation und möglichkeiten und alle funktionieren richtig gut...


neid ist die höchste form der anerkennung :-)
Kommentar ansehen
11.01.2014 08:00 Uhr von sub__zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Borgir
"Eine solche Philosophie kostet halt mehr Geld, das kann sich außer den Bayern keiner leisten, auch der BVB nicht. "

Nicht unbedingt. Spieler wie Götze, Reuss, Lewandowski, Alaba, Shaqiri, usw. wachsen ja nicht im Wald. Man muss ihnen einfach nur Spielpraxis geben - nach Möglichkeit etwas mehr als die obligatorischen letzten 3-5 Minuten.
Kommentar ansehen
11.01.2014 09:39 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@HateKate

kannst du das mal näher erläutern was du mit menschenverachtendem system meinst? und was mit moderner sklaverei?

einfach nur so stammtischparolen brüllen zeugt nicht gerade von allerhöchster intelligenz...
Kommentar ansehen
11.01.2014 10:11 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hört sich wirklich blöd an, aber ich habe beim lesen der Headline gedacht:

Und bestimmt ist @HateKate gleich am Anfang wieder dabei, da ja FCB.

Auf die eingeforderte Erklärung von @ TeKILLA100101 bin ich auch gespannt. Warum nur liebe @kate bist Du so von Hass zerfressen das Dein Hirn sofort aussetzt sobald Du nur FCB liest? Wenn Du den FCB nicht magst, das wäre ja die eine Sache. Aber das Du Fans des FCB beschimpfst usw. das kann nur auf einen äußerst verklärten Blick deuten. Besoffen? Zugekifft? Zuviele Kopfbälle? Zu heiß gebadet?

Fragen über Fragen.

PS: ich mag den FCB auch nicht, aber Fussball ohne FCB wäre auch nicht das was es heute ist.
Kommentar ansehen
11.01.2014 13:45 Uhr von lilapause75
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
kate geh zum psychater.echt unglaublich deine mattscheibe.ich weiss zwar nicht mehr wer alles aber den sammer wollten einige.....


du kannst echt nur dumm und beleidigend rumlabbern
Kommentar ansehen
11.01.2014 16:45 Uhr von Perisecor
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ HateKate

"..Als Invalieden weiterzuverkaufen siehe Rode, Kirchhoff..."

Seit wann sind Rode oder Kirchhoff invaliden?



"...oder noch schlimmer Sie in die Psychatrische Behandlung zu bringen siehe zB. Dasler...."

Du hast das Buch von Sebastian Deisler nicht gelesen, oder? Aus dem Buch geht deutlichst hervor, dass der FC Bayern immer hinter ihm stand, allen voran Uli Hoeneß, und seine psychischen Probleme schon in Mönchengladbach anfingen. Übel mitgespielt hat ihm Dieter Hoeneß, vor allem gibt Deisler aber den Medien die Schuld.

Ernsthaft: Du hast mal wieder keine Ahnung von garnichts aber eine große Fresse.



"Ausstiegsklauseln etc. freie Wahl des neuen Arbeitgebers wird durch utopische Ablösesummen verhindert."

Kein Verein ist dazu verpflichtet Ausstiegsklauseln in Verträge einzubauen.



"das ist Sklaverei."

Nein, Sklaverei ist Arbeit mit garkeiner oder weit unterdurchschnittlicher Bezahlung. Bayern zahlt hervorragend und (ebenfalls aus Deisler´s Buch nach einer Aussage von Scholl) im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen überpünktlich.



"also wiederleg das Bayern es macht und fang keine Haarspalterei an. "

Ich würde ja sagen: Fang mal an zu lesen, am besten Deislers Buch, das widerlegt die meisten deiner Äußerungen problemlos.
Aber ganz ehrlich? Ich halte dich für viel zu dumm um das Buch in seiner Gesamtheit zu verstehen.
Kommentar ansehen
11.01.2014 16:54 Uhr von derNameIstProgramm
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@HateKate
"erstens brauch ich garnichts zu erklären"

Ja, denn dafür bräuchte man Argumente, du fantasierst dir deine Welt lieber ohne Fakten zusammen.

"Rode, Kirchhoff"
Kirchhoff versauert doch nicht auf der Bank, der darf jetzt bei Schalke spielen. Verletzt hat er sich auch bei Schalke. Rode kommt erst nächste Saison, das hast du wahrscheinlich vergessen...

"Dasler"
Ich gehe mal davon aus dass du Deisler meinst? Gutes Beispiel, zeigt es doch dass der FC Bayern sogar auf bestehende Verträge verzichtet wenn es einem Spieler nicht gut geht. Du hast wahrscheinlich beim schnellen Googlen übersehen, dass die psysischen Sachen von Deisler bei Hertha waren und damals Dieter Hoeneß dort war. Die Verwechslung kann schon mal passieren, wenn man sich nicht so gut auskennt. Kein Problem...

"wird durch utopische Ablösesummen verhindert."
Beim FC Bayern gibt es keine Ausstiegsklauseln und keine Ablösesummen, genauso wie bei meinem Arbeitgeber. Ein Vertrag ist beidseitig verpflichtend. Das wirst du auch mal lernen, wenn du geschäftstüchtig wirst und arbeiten musst.

" jetzt komm mir nicht mit der Argumentation das machen andere Vereine auch. Ich rede hier über die arroganten Bayern und nichts sonst"

Eine wirklich sehr naive Sicht auf die Welt, meinst du nicht? Sind wir hier im Kindergarten?

"und an sonsten laß mich in Ruhe."
Für jemanden, der seit 9 Monaten nichts anderes zu tun hat, als fast jeden Tag auf Shortnews zu sein und FC Bayern News mehrfach mit Hass- und Lügen-Kommentare vollzupflastern, scheinst du ziemlich dünnheutig zu sein. Aber das passt in die psychologischen Untersuchungen zu Foren-Trolle, die haben meist massive Probleme die sie versuchen zu kompensieren. Und wenn man deine Kommentare über die Zeit so anschaut, scheinst du sehr sehr viel zu kompensieren haben...
Kommentar ansehen
11.01.2014 20:26 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@HateKate

du bist einfach nur bedauernswert...
Kommentar ansehen
11.01.2014 21:28 Uhr von Perisecor
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ HateKate

"Ist doch scheißegal was Ich hier schreibe ob mit Fakten unterlegt oder nicht."

Ja, für einen Unterschichten-Asi mag das eine ausreichende Grundlage sein. Bist du denn ein solcher?



"Hauptsache Ich hab die Lacher über das blöde Bayern P..
auf meiner Seite."

Nun, eigentlich habe ich noch nirgendwo Zustimmung für dich gesehen. Im Gegenteil, die Leute halten dich für einen Idioten.



"Und sei mal beruhigt das Ich im richtigen Leben schon genug auf die Reihe bekomme."

Mit deiner Rechtschreibung und Grammatik? Damit wird man nicht mal auf dem Bau Vorarbeiter.
Kommentar ansehen
12.01.2014 11:11 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
HateKate damit ab heute erledigt

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?