10.01.14 14:51 Uhr
 685
 

Weltzentralbank für Bitcoins

Gold und Bitcoins unterscheiden sich in fast jedem Zusammenhang. Doch eins haben sie gemeinsam. Beides sind virtuelle Währungen. Zwar schwankt der Preis für Gold nicht so stark wie der von Bitcoins, doch es gelten beide als nicht reguliert.

Mittlerweile bekommt man für seine Bitcoins Waren, Dienstleistungen, IT-Anwendungen und verschiedene Freizeitangebote. Bitcoins werden noch von keiner Zentralbank überwacht oder reguliert. Nun stellt sich die Frage: Brauchen wir eine Zentralbank für Bitcoins?

Ja, aber wieso gibt es noch keine Regulierung? Wahrscheinlich fehlt es den Regulierern an Fachwissen. In Zukunft werden Regulierungsbehörden einen großen technischen Schritt nach vorne machen müssen, damit sie auf alle Entwicklungen des Finanzmarktes vorarbeitet sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lawl
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gold, Zentralbank, Regulierung, Finanzmarkt
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2014 14:51 Uhr von lawl
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Regulierungen ist genau der falsche Weg. In einer freien Marktwirtschaft setzt sich die beste Währung durch. Wir sehen was passiert, wenn wir ein Geldmonopol haben.

[ nachträglich editiert von lawl ]
Kommentar ansehen
10.01.2014 16:23 Uhr von lawl
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Noch eine kleine Anmerkung: Gewinne muss man NICHT versteuern.
Kommentar ansehen
10.01.2014 21:55 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ROFL
Was ist das denn bitte für ein ausgemachter Blödsinn?
Focus: Nichts verstanden aber trotzdem viel geschrieben.
Kommentar ansehen
11.01.2014 10:29 Uhr von craschboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Iawl

Natürlich musst du die Gewinne versteuern. Möglicherweise entfällt die Steuer aber nach einer Haltefrist von 12 Monaten. So genau weiss das aber noch keiner, da das Finanzamt erst dahinter steigen muss.

https://blog.bitcoin.de/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?