10.01.14 13:47 Uhr
 619
 

Russland: Zwei Betrunkene schneiden sich nach verlorener Wette gegenseitig Ohr ab

In Russland haben zwei völlig betrunkene Männer Armdrücken gespielt und dabei gewettet.

Offenbar verloren beide einen Durchgang, denn nach dem Spiel schnitten sie sich als Wettschuld gegenseitig jeweils das linke Ohr ab.

Die beiden mussten schwerverletzt in ein Krankenhaus im sibirischen Gebiet Kemerowo gebracht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Russland, Wette, Ohr, Betrunkene
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2014 13:53 Uhr von blade31
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Mann ein Ohr äh Wort
Kommentar ansehen
10.01.2014 20:07 Uhr von hennerjung
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn DU das nochmal machst, red ich kein Wort mehr mit Dir !
Kommentar ansehen
12.01.2014 19:52 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, tough, echte MÄNNER, Rest sind Schwächlinge! "Klingone" muss man doch sein, denn als menschliches Lebewesen ist man doch gleich ein Softie...der Alk machts! (...und fördert Homosexualität) ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?