10.01.14 13:33 Uhr
 250
 

Niedersachsen: Fußfesselträger versuchte Frau umzubringen

Die Polizei hat in Niedersachsen einen Mann verhaftet, der eine elektronische Fußfessel trug.

Zusammen mit einem Komplizen wollte der 32-Jährige eine 72-Jährige umbringen.

Wegen seiner Fußfessel konnte der Mann jedoch ziemlich schnell gefunden und festgenommen werden. Das Opfer sei inzwischen außer Lebensgefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Niedersachsen, Mordversuch, Fußfessel
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2014 14:28 Uhr von langweiler48
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wieder mal eine Glanzleistung einiger Psychiater. Kriegsverbrecher, die 90 und darüber sind will man einsperren. Die haben fast 70 Jahre gesetzestreu gelebt und dieses 32 jährige Schwein wird auf freien Fuß gesetzt. Hier wird die Vernunft mit Füssen getreten.
Kommentar ansehen
10.01.2014 19:12 Uhr von borussenflut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja, die Gefängnisse müssen ja Platz
sparen, für die Leute, die eine Geldbuße nicht entrichtet haben.
Da sollte man schon Verständniss haben falls der ein oder andere unbescholtene Bürger über die Klinge springt.
Der Staat muß halt Prioritäten setzen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?