10.01.14 13:19 Uhr
 637
 

Fußball/Thomas Hitzlsperger: Nur zwei ehemalige Team-Kollegen haben sich gemeldet

Thomas Hitzlsperger hat nach seinem Coming-out viel Zuspruch erfahren. Allerdings haben sich bislang nur zwei ehemalige Fußball-Kollegen bei ihm persönlich gemeldet.

Allerdings hätten sich weitere ehemalige Mitspieler des 31-Jährigen per Twitter geäußert.

Demnächst wird Thomas Hitzlsperger erst einmal Urlaub machen. Es sei alles gesagt, so der 52-malige Nationalspieler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Team, Homosexualität, Thomas Hitzlsperger
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2014 13:23 Uhr von Sparrrow
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Er ist schwul Ok hab nichts dagegen soll jeder machen was er will aber was will er bzw. was glaubt die Presse was er will, das jetzt jeder der je mit ihm gespielt hat im Gratuliert das er sich geoutet hat?
Kommentar ansehen
10.01.2014 14:39 Uhr von mia_wurscht
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
er ist schwul, ganz toll...das geht höchstwahrscheinlich jedem genauso am pöter vorbei wie der fakt, dass ich heterosexuell bin.
verstehe auch nicht, warum man sich in der heutigen zeit noch "outen" muss...mittlerweile is das doch völlig ok, homosexuell zu sein. dementsprechend frag ich mich, wie krass zurückgeblieben so einige menschen sind um aus sowas so ein trara zu machen.

ist ein guter fußballer und was der mit wem in seinem schlafzimmer macht, interessiert mich nichtmal dann, wenn ich keine anderen probleme habe.
Kommentar ansehen
15.01.2014 20:55 Uhr von Karma-Karma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?