10.01.14 13:08 Uhr
 244
 

Berlin: 46-Jähriger wird vor seinem Haus erschossen

In den späten Abendstunden des Donnerstag hat sich in Berlin-Rosenthal ein schlimmes Verbrechen ereignet. Ein Mann wurde erschossen.

Ein 46-jähriger Mann verließ gegen zehn Uhr abends seine Wohnung, weil er vor dem Haus eine Person ausgemacht hatte.

Die unbekannte Person schoss mehrere Male auf den 46-Jährigen und flüchtete. Rettungskräfte konnten nichts mehr für das Opfer tun.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Mord, Haus
Quelle: www.arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
Niedersachsen: Zwölfjähriger Schüler bei Schwimmunterricht ertrunken
Urteil: AfD-Politiker Wolfgang Gedeon darf "Holocaust-Leugner" genannt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2014 15:35 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich erkenne da eventuell, dass der Mann zu neugierig war.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Geheimdienstausschuss: Ex-Berater von Donald Trump verweigert seine Aussage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?