10.01.14 12:55 Uhr
 886
 

Neuer Audi-Assistent kennt Ampelphasen

Ein neues Assistenzsystem bei Audi soll es möglich machen, onlinegestützt die Ampelphasen zu ermitteln und das Tempo daran anzupassen.

Das auf der CES präsentierte System soll bereits technisch sehr weit entwickelt sein und verwertet Daten der Verkehrsleitstelle und der GPS-Ortung. Selbst die Start-Stopp-Automatik kann so an die Ampelphase angepasst werden.

In den USA ist ein Einsatz binnen zwei Jahren denkbar, da es dort ein einheitliches Ampelsystem gibt. In Deutschland ist dies nicht der Fall, dort denkt man zunächst über eine Abdeckung der Ballungsräume nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Audi, Ampel, Assistent
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2014 13:05 Uhr von rubberduck09
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man das in Deutschland (überstürzt) einführen würde würde auffliegen wie sehr man gegen eine grüne Welle arbeitet in vielen (wenn nicht allen) Großstädten.
Kommentar ansehen
10.01.2014 16:23 Uhr von Muffel22
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In Bremen sind 7/10 Ampeln Rot. Selber getest. Selbst wenn die Ampeln per Zufall geschaltet werden würden, käme bei der Masse was besseres heraus...
Kommentar ansehen
10.01.2014 16:41 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wäre mal ein Assistent den ich haben wöllte... spart ja im Endeffekt sogar Sprit, wenn man weiß jetzt muss ich nicht aufs Gas latschen um eventuell die Grüne Ampel noch zu erwischen....
naja und Counter auf die Ampeln würde auch schon was helfen... in Polen hier die eine Ampel hat einen Counter... seit dem kommen bestimmt über das doppelte an Autos über die Kreuzung :)
Kommentar ansehen
10.01.2014 16:59 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hatte da so eine Ampel auf meinem Weg in die Arbeit. In 9 Monaten war ganze 3 mal grün. Ungelogen.
Kommentar ansehen
10.01.2014 17:21 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja das hab ich auch 1. Ampel grün, 2 Rot... schaffs vielleicht wenn ich der 1. bin an der Ampel und bei Grün gleich losfahre und auch die 50 dann fahre, das dann die Welle schaffe.... aber meistens sind solche Pfeifen vor mir die bei Grün erstmal den Gang suchen und dann im Schneckentempo losfahren....
dann hab ich eine Ampel noch wenn ich in der 30 Zone bin und die dann endet kommt die Ampel.... da muss ich auch zugeben das wenn das Ding gerade Grün ist auch mal paar meter bevor die 30 Zone endet aufs Gas latsche, weil dann wieder Sinnlos ewig an der Ampel stehe... da das Ding total stur schaltet, obwohl auch Induktionsschleifen in der Straße sind....
Naja wie gesagt die Counter auf den Ampeln sind auch sehr Sinnvoll.... da gehts echt schneller los weil da selbst die Schnarchnasen etwas schneller losfahren...
Kommentar ansehen
10.01.2014 18:20 Uhr von Muffel22
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Countdown wie in Polen hat natürlich auch auf hormongesteuerte Autofahrer eine magische Wirkung. Oh - 5 Sekunden wirds Rot, jetzt aber kräftig den Fuss nach unten gedrückt...
Kommentar ansehen
10.01.2014 18:38 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aha^^ habs dort komischerweise noch nicht mal knallen gesehen^^
Kommentar ansehen
10.01.2014 20:39 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
achso und 5 Sekunden Grün ist noch eine halbe Ewigkeit, da passen noch locker 2 Autos in der Grünphase rüber, war heute auch dort wieder lang und ich lag dann schon in den letzten 5 Sekunden und rasen ging nicht, da eine Kolonne vor mir war

Und es ist außerdem gut zu wissen ob man es noch schafft oder bremsen kann ohne am Ende noch auf der Kreuzung zum stoppen zu kommen ;)

[ nachträglich editiert von keineahnung13 ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Holocaust-Kritik: SPD-Politiker bezeichnet Björn Höcke (AfD) als Nazi
USA: Als erste Amtshandlung schafft Donald Trump Bürgerrechte und Klimaschutz ab
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?