10.01.14 12:44 Uhr
 974
 

Gerät zum Selbstschutz vor Handynutzung beim Autofahren vorgestellt

Das von den Messeveranstaltern der CES im Vorfeld als wertvollste Innovation ausgezeichnete Gerät verhindert, dass der Fahrer während der Fahrt mit dem Handy kommuniziert.

Der Trick ist, dass das Gerät nur die Schreib- und Telefonierfunktion des Handys sperrt. Das Handy kann aber zur Navigation oder zum Musik hören weiterhin verwendet werden.

Das Gerät unterteilt das Auto in verschiedene Bereiche. Je nachdem, wo das Handy im Pkw liegt, werden manche Funktionen gesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amareZZa
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Handy, Gerät, Sperrung, Pkw, Autofahren, Telefonieren, Selbstschutz
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2014 12:44 Uhr von amareZZa
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Tja im Prinzip wird nur ein Automodus automatisch ein bzw.. ausgeschaltet. Einfache Idee und große Wirkung
Kommentar ansehen
10.01.2014 16:51 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erkennt es den auch, ob man fährt oder nicht ?

Wäre ja schön blöd, wenn man das Handy bei stehendem Auto auch nicht nutzen könnte.

Alleine bei einem Unfall könnte man dann nicht anrufen.
Ist erst vor kurzem bei uns passiert, dass eine Frau wegen einem Wildschwein ausweichen musste und sie in ein Waldstück gefahren ist und eingeklemmt war.
Kommentar ansehen
10.01.2014 17:05 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Von 20 Leuten in meinem Bekanntenkreis können
- 5 keine Fotos machen
- 15 keine SMS schreiben,
- 19 das Smartphone nicht als Navi nutzen
- 19 können Bluetooth nicht aktivieren
Wie sollen die den Automodus programmieren?
Wenn ich fahre, geht meine Freundin ans Handy, fahre ich alleine, schalte ich das Telefon auf sie um.
Kommentar ansehen
10.01.2014 17:08 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123_
Zitat: "(..) dass eine Frau wegen einem Wildschwein ausweichen musste und sie in ein Waldstück gefahren ist und eingeklemmt war. "

Falls das Handy aus dem Auto geschleudert wurde, darf sie auch telefonieren... ;)
Kommentar ansehen
10.01.2014 17:47 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wie ich das bisher verstanden habe, ist wenn das Handy in einer Halterung an der Scheibe klebt, sogar SMS geschrieben werden dürfte, da es dann als Navi zählt, mann darf es nur nicht in der Hand halten. Also ich finde die Funktion eigentlich sinnlos, da die das eh machen wollen, das eh einfach deaktivieren und dies eh nicht machen brauchen es ja auch gar nicht.
Kommentar ansehen
10.01.2014 19:14 Uhr von VoodooKit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
finds praktische, dass die umschaltung automatisch geht
Kommentar ansehen
17.01.2014 20:42 Uhr von wursthanser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja klar ist auch fast ein ähnliches system, nur das es für alle händys gehen soll

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?