10.01.14 11:49 Uhr
 396
 

Egelsbach: Bürgermeister holt Auskunft über Funkstation der US-Army ein

Nachdem es Berichte über die geheimdienstliche Nutzung einer Funkstation der US-Army im Rhein-Main-Gebiet gab, hat nun der Bürgermeister von Egelsbach, Jürgen Sieling, bei der "U.S. Army Garnision Wiesbaden" um Klärung gebeten.

Sieling hat nun in einem Brief der US-Army Antwort erhalten.

In zwei knappen Sätzen klärt Colonel David H. Carstens auf, dass sich die Anlage zwar im Besitz der US-Army befinde, aber vom US-Außenministerium betrieben werde. "Fragen zu Punkten der nationalen Sicherheit koordiniert die US-Regierung über diplomatische Kanäle.", endet der Brief.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bürgermeister, Auskunft, US-Army, Jürgen Sieling, Egelsbach, Funkstation
Quelle: www.op-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2014 12:18 Uhr von Perisecor
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Die News ist mal wieder falsch:

Teffteff schreibt fälschlicherweise:
"...dass sich die Anlage nicht im Besitz der US-Army befindet, sondern vom US-Außenministerium betrieben wird."


Die Quelle hingegen schreibt:
"Die Kommunikationsanlage Egelsbach befindet sich seit Jahrzehnten im Inventar der US-Armee, Betreiber ist das US-Verteidigungsministerium."


Edit:
Und es heißt Garrison und nicht Garnision. Steht auch so in der Quelle und ist ein Eigenname.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
10.01.2014 12:20 Uhr von Perisecor
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@ Tuepscha

Die Frage war:
"...er die Egelsbach Transmitter Facility nutzt, welchem Zweck sie dient, wer sie kontrolliert, wer generell Ansprechpartner zur Einrichtung sei."

Welcher Punkt der Antwort ("Die Kommunikationsanlage Egelsbach befindet sich seit Jahrzehnten im Inventar der US-Armee, Betreiber ist das US-Verteidigungsministerium. Fragen zu Punkten der nationalen Sicherheit koordiniert die US-Regierung über diplomatische Kanäle.") passt dir denn nicht und wieso schließt du daraus, dass ´die Amis´ wenig von Deutschland halten?
Kommentar ansehen
10.01.2014 17:46 Uhr von borussenflut
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das jetzt ein Witz aus Schilda oder Eselsbach ?

Da fragt dieser Narr glatt die mutmaßlichen Täter
ob dort alles rechtmäßig ist ?

Das Porto hätte der sich sparen können.
Kommentar ansehen
11.01.2014 00:01 Uhr von Kanga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dass das über politische kanäle geregelt wird...
macht mir eher gedanken...
also wissen unsere politiker doch..wem das dingen gehört..und was da gemacht wird

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?