10.01.14 11:32 Uhr
 158
 

Duisburg: Zwei Kinderwagen brennen - Vier Personen mit Rauchvergiftung

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brannten in einem Duisburger Wohnhaus zwei Kinderwagen.

Die Feuerwehr evakuierte 17 Personen. Durch den starken Qualm zogen sich vier Menschen Rauchvergiftungen zu.

Noch ist nicht klar, ob es sich um Brandstiftung handelt oder ob die Kinderwagen aus einem anderen Grund Feuer fingen, erklärte die Polizei.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Duisburg, Wohnhaus, Evakuierung, Kinderwagen
Quelle: www.wn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2014 11:32 Uhr von kleefisch
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das muss Brandstiftung gewesen sein. Zwei Kinderwagen geraten ja in einem Treppenflur nicht einfach so in Brand.
Kommentar ansehen
10.01.2014 11:44 Uhr von Azureon
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Da haben sich mit Sicherheit ein paar Rotzblagen mit Feuerwerkskörpern einen "Spaß" erlaubt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?