10.01.14 11:30 Uhr
 123
 

Viersen: PKW erfasst Kinderwagen - dieser wird zehn Meter weit geschleudert

Am Abend des gestrigen Donnerstags ging eine 24-jährige Frau in Viersen mit den Kinderwagen bei Grün über eine Ampel.

Ein 47-jähriger Autofahrer übersah die Frau beim Abbiegen und fuhr sie an. Der Kinderwagen schleuderte zehn Meter weit weg. Das drei Jahre alte Mädchen erlitt Platzwunden am Kopf und kam in eine Klinik. Es wurde aber nicht lebensbedrohlich verletzt.

Der alkoholisierte Pkw-Fahrer versuchte, sich aus dem Staub zu machen, doch die Polizei konnte das verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Ampel, Pkw, Viersen, Kreuzung, Kinderwagen
Quelle: www.wn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2014 11:32 Uhr von Azureon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Lappen weg auf Lebenszeit und nen gepflegten Tritt in die Klöten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?