10.01.14 11:13 Uhr
 695
 

Australien: Kakerlake nistete sich im Ohr eines Mannes ein

Der Australier Hendrik Helmer wachte in der Nacht auf und verspürte starke Schmerzen im Ohr. Da er davon ausging, dass ein Insekt der Auslöser für seine Schmerzen war, versuchte er mit allerlei Mitteln dieses loszuwerden. Er hoffte, dass es zumindest keine giftige Spinne sei.

Er verwendete einen Staubsauger und spritzte sich auch Wasser ins Ohr, jedoch führte dies zu keinem Erfolg, weswegen er sich auf dem Weg zu einem Krankenhaus machte. Es stellte sich heraus, dass sich eine zwei Zentimeter lange Kakerlake in sein Ohr eingenistet hatte.

Eine Ärztin träufelte ihm Olivenöl ins Ohr, was zur Folge hatte, dass die Kakerlake nach zehn Minuten aufhörte, sich weiter ins Ohr zu graben. Man konnte sie daraufhin aus dem Ohr raus ziehen. Ein solch großes Insekt habe sie, so die Ärztin, noch nie aus einem menschlichen Ohr ziehen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Margez
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Australien, Ohr, Kakerlake
Quelle: www.wz-newsline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Junge verschießt Elfmeter und Vater beißt daraufhin den Schiedsrichter
Würzburg: Mann ruft bei Polizei-Notruf an, weil er bei Monopoly verliert
Donald Trumps Ex-Pressesprecher klaute Mitarbeitern ihren Mini-Gefrierschrank

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?