10.01.14 10:43 Uhr
 161
 

NSA: Werden Daten nicht mehr bei der NSA gespeichert?

Präsident Barack Obama will die Befugnisse der NSA deutlich einschränken und zieht auf Empfehlung in Erwägung, die Verbindungsdaten bei den Telekommunikationsunternehmen zu belassen.

Damit müsste die NSA erst die Rausgabe von Daten bei den Unternehmen beantragen.

Ein anderer Vorschlag sieht vor, dass die Überwachung durch die NSA erst durchgeführt wird, wenn sie von einer speziellen Stelle genehmigt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Barack Obama, Daten, NSA
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com