09.01.14 18:10 Uhr
 130
 

Mit Stammzellentherapie gegen Altersblindheit

Rund viereinhalb Millionen Menschen in Deutschland leiden an altersbedingter Makuladegeneration. Diese ist die häufigste Erblindungsursache.

Wissenschaftler der Augenklinik Bonn züchten nun Stammzellen auf kleine Polyesterscheibchen, die sich zu "Zellrasen" züchten lassen. Diese Rasenschicht wurde unter die Netzhaut gepflanzt. Das Gewebe um das Implantat verband sich mit diesem und blieb auch nach vier Wochen noch intakt.

Von einer klinischen Anwendung ist die Therapie allerdings noch weit entfernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amareZZa
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Auge, Therapie, Stammzelle, Blindheit, Blind
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?