09.01.14 18:10 Uhr
 135
 

Mit Stammzellentherapie gegen Altersblindheit

Rund viereinhalb Millionen Menschen in Deutschland leiden an altersbedingter Makuladegeneration. Diese ist die häufigste Erblindungsursache.

Wissenschaftler der Augenklinik Bonn züchten nun Stammzellen auf kleine Polyesterscheibchen, die sich zu "Zellrasen" züchten lassen. Diese Rasenschicht wurde unter die Netzhaut gepflanzt. Das Gewebe um das Implantat verband sich mit diesem und blieb auch nach vier Wochen noch intakt.

Von einer klinischen Anwendung ist die Therapie allerdings noch weit entfernt.


WebReporter: amareZZa
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Auge, Therapie, Stammzelle, Blindheit, Blind
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?