09.01.14 15:25 Uhr
 1.353
 

Wien: Diese Dinge gingen 2013 in U-Bahnen verloren

Insgesamt landeten 2013 im Fundbüro der Wiener Verkehrsbetriebe rund 25.000 verschiedene Gegenstände.

Davon waren rund 1.700 Mobiltelefone. Meldet sich hier ein Besitzer, lässt man Vorsicht walten, dass das Gerät nicht an den Falschen herausgegeben wird.

Außerdem wurden etliche Kleidungsstücke, Laptops und andere technische Geräte abgegeben. Als skurrilster Fund wird ein Kinderwagen vermeldet, den offenbar niemand vermisste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Wien, U-Bahn, Fundstück, Fundbüro
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?