09.01.14 15:07 Uhr
 561
 

Japan: Abmahnung - Lehrer besserte Fehler seiner Schüler vor der Benotung aus

Einen ganz besonders zuvorkommenden Grundschullehrer gibt es an einer Grundschule in Japan.

Bei einer Lernzielkontrolle seiner Schüler besserte er heimlich ihre Fehler aus, bevor er die Arbeiten zur Benotung an einen anderen Lehrer weitergab.

Für dieses Zuvorkommen fing sich der Lehrer allerdings nun eine Abmahnung ein, als das ganze aufflog.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan, Schüler, Lehrer, Fehler, Abmahnung
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2014 15:26 Uhr von schrottnews_ad_hoc
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das nennt man heutzutage Chancengleichheit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?