09.01.14 14:12 Uhr
 1.719
 

Fußball/Spanien: Spieler protestieren gegen Verein, indem sie wie Statuen stehenbleiben

Die Fußballer des spanischen Drittliga-Vereins Racing Santander haben seit drei Monaten kein Gehalt bekommen und protestierten in einer besonderen Form dagegen.

Bei einem Spiel blieben sie wie Statuen stehen und bewegten sich nicht. Dafür bewegten sich die Fans umso mehr und attackierten den Vereinspräsidenten körperlich.

Die Spielergewerkschaft AFE äußerte sich auch zu dem Thema und sagte: "Club-Präsident Ángel Lavín hat der Mannschaft intern und öffentlich versprochen, spätestens bis zum 31. Dezember zu zahlen. Dieses Versprechen wurde nicht eingehalten."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spanien, Spieler, Protest, Verein, Gehalt, Racing Santander
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2014 14:14 Uhr von 3D-grenzenlos.de
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hier geht´s zum Videoausschnitt der Szene: http://www.marca.com/...
Kommentar ansehen
09.01.2014 14:47 Uhr von Betty71
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es in Spanien überhaupt einen Fussballclub der nicht überschuldet ist?
Kommentar ansehen
09.01.2014 15:00 Uhr von Thoor
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Beim nächsten Mal sollten sie einfach einen Griller aufstellen, Bier und Klappstühle dazupacken und sich vom Mittelfeld aus das Spiel der gegnerischen Mannschaft bei Steak und kühlem Blonden anschauen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?