09.01.14 13:40 Uhr
 808
 

Verdacht: Neue SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi eine Lobbyistin der Stromindustrie?

Die Linken-Politikerin Katja Kipping greift die designierte SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi an.

Die Politikerin sei eine Lobbyistin der Stromindustrie und würde demnächst an wichtiger Schlüsselposition die Wirtschaft beeinflussen können.

"Frau Fahimi wäre gut beraten, ihr Amt im Innovationsforum Energiewende schnell niederzulegen", so die Linken-Chefin: "Und Herr Gabriel wäre sicher gut beraten, in diese Richtung zu wirken".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Verdacht, Lobbyist, Katja Kipping, Yasmin Fahimi
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katja Kipping nennt Alexander Dobrindt einen "rassistischen Hetzer", weil er "Nafri" sagte
Linken-Chefin Katja Kipping fordert Grundrecht auf Urlaubsreisen
Die Linke: Reformer setzen auf Deeskalation