09.01.14 13:29 Uhr
 241
 

Erstmals fordert Vogelgrippe ein Todesopfer in Nordamerika

Zum ersten Mal hat der Vogelgrippe-Virus auch außerhalb von China für ein Totesopfer gesorgt.

In Nordamerika starb eine Frau an dem H5N1-Virus, mit dem sie sich in China angesteckt hatte.

Die kanadische Gesundheitsministerin Rona Ambrose bestätigte den Todesfall, betont aber, dass es sich hier um einen "isolierten Fall" handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kanada, Todesopfer, Vogelgrippe, Nordamerika
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2014 13:38 Uhr von Timmer
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Totesopfer :D



Ja "ganz gefährlich" diese Vogelgrippe....aber wie viele Sterben nochmal Jährlich an einer normalen Grippe?....

[ nachträglich editiert von Timmer ]
Kommentar ansehen
09.01.2014 20:28 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"mit dem sie sich in China angesteckt hatte." - wahrscheinlich direkt durch Geflügel, Apokalypse abgewendet.


@ Timmer
Das Spiel heißt dummerweise aber nicht "meine Grippe ist beliebter als deine" sondern eindeutig "meine Grippe ist besser als deine".
Um zu den 0.2% zu gehören die an einer normalen Grippewelle sterben musst schon alt und krank sein und zusätzlich noch Pech haben.
Die Todesrate bei H5N1 hingegen liegt unter den bisher von der WHO offiziell erfassten Fällen bei ca. 50%. Wenn dieses Virus irgendwann mutiert und von Mensch zu Mensch übertragen wird, ist der Spaß sowas von vorbei.
Kommentar ansehen
09.01.2014 20:29 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Warum "Nordamerika", wenn es sich um Canada handelt?
Kommentar ansehen
11.01.2014 11:55 Uhr von Falap6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der_Norweger

hat vllt etwas damit zu tun, dass Kanada in Nordamerika liegt, ist aber nur so eine Vermutung von mir...
Kommentar ansehen
16.01.2014 22:20 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und China hat schon wieder neue Fälle - wundert mich aber auch nicht bei deren Vorschriften und Hygiene

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?