09.01.14 12:18 Uhr
 5.647
 

"Ich hatte getrunken": Dennis Rodman entschuldigt sich für Nordkorea-Ausraster

Der exzentrische Basketballstar Dennis Rodman ist seit einiger Zeit in seiner Ansicht nach diplomatischer Mission für Nordkorea unterwegs und rastete kürzlich aus, als er darüber kritisch befragt wurde.

Nun entschuldigte er sich dafür mit folgender Erklärung: "Ich hatte getrunken. Das ist keine Ausrede, zu dem Zeitpunkt des Interviews war ich sehr enttäuscht".

Rodman hatte einen CNN-Journalisten beleidigt und impliziert, dass der in Nordkorea gefangengehaltene US-Bürger Kenneth Bae selber Schuld an seiner Lage sei.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Nordkorea, Ausraster, Dennis Rodman
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Basketballstar Dennis Rodman droht lange Haftstrafe wegen Fahrerflucht
Ex-Basketball-Star Dennis Rodman hatte bereits drei Penis-Brüche
Sportstars wie Dennis Rodman, Mike Tyson & Co. unterstützen Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2014 12:34 Uhr von quade34
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Diesen Spinner sollten die Medien ignorieren. dann hört er von selbst auf.
Kommentar ansehen
09.01.2014 13:03 Uhr von uhrknall
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Jeder darf seine Meinung haben. Nur sollte er seine Karriere nicht aufs Spiel setzen.

Ein Sprichwort sagt: Kleine Kinder und Betrunkene sagen die Wahrheit ;)
Kommentar ansehen
09.01.2014 13:20 Uhr von Dracultepes
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
@uhrknall
Leider sind betrunkene meistens nicht sehr helle.

Merkt man an seinem interview.
Kommentar ansehen
09.01.2014 13:55 Uhr von TrancemasterB
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@ Originell
Ich hoffe das auch. Es wird schwierig das alte Regime abzusägen. Aber ich denke er will was ändern. Alleine sein Onkel. Gut, hinrichten lassen ist nicht grad menschlich (oder eben doch) aber irgenwo muss man anfangen. Und warum nicht bei denen die die meiste Macht hatten.
Kommentar ansehen
09.01.2014 14:44 Uhr von quade34
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wer diese menschenverachtende Diktatur zum Lustspiel macht, ist ziemlich blöd.
Kommentar ansehen
09.01.2014 15:11 Uhr von stimpfal
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dennis Rodman war wahrscheinlich schon betrunken, oder stand unter Drogen, als er Kim Jong besucht hat.

Anders ist das auch nicht zu erklären.
Kommentar ansehen
09.01.2014 15:15 Uhr von polyphem
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wieviel Geld bekommt er, dass er sowas mitmacht? 100 000 Pro Tag? Unerklärlich, wie er mit einem Massenmörder zusammenarbeiten kann.
Kommentar ansehen
09.01.2014 18:39 Uhr von azru-ino
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Unerklärlich, wie er mit einem Massenmörder zusammenarbeiten kann."

Das machen aber deutsche Politiker auch. Sie lassen sich von diesen sogar den Nacken massieren.

http://discourseincsharpminor.files.wordpress.com/...
Kommentar ansehen
09.01.2014 19:27 Uhr von perMagna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erste Regel beim Entschuldigen: Niemals auf den Alk schieben...
Kommentar ansehen
09.01.2014 20:12 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
na vieleicht sollte man bei dem mal einen Bluttest machen ...

glaube "Alkohol" wirkt darin wie ein Kräutertee :)
Kommentar ansehen
10.01.2014 17:15 Uhr von Tek-illa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So isses. Deutschland verkauft Massenvernichtungswaffen an Diktaturen unter anderem damals an Saadam Hussein oder auch an unseren syrischen Freund Al-Assad. Generell sollte der Westen nicht mit der Moralkeule kommen, das wird nämlich ganz schnell ein Eigentor. Nichts desto trotz ist die Aktion von Rodman zu verurteilen, sollte er nur aus Spaß dort sein. Wenn er sich natürlich im Rahmen seiner Möglichkeiten für Gefangene einsetzt, sieht das wieder anders aus. Aber hier bei Shortnews wissen alle ja immer alle Hintergründe und sind natürlich auch alles moralische Menschen...keiner mag Heuchler...!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Basketballstar Dennis Rodman droht lange Haftstrafe wegen Fahrerflucht
Ex-Basketball-Star Dennis Rodman hatte bereits drei Penis-Brüche
Sportstars wie Dennis Rodman, Mike Tyson & Co. unterstützen Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?