09.01.14 12:11 Uhr
 10.093
 

Extreme Kältewelle in Nordamerika: Niagarafälle sehen wie Eiskunstwerk aus

Die extreme Kälte in Nordamerika lässt auch die berühmten Niagarafälle zu Eis erstarren und die Wasserfälle sehen derzeit wie ein Kunstwerk aus.

Obwohl der Wasserfall zum Teil bis zu 51 Meter hoch ist, hat das Eis in zum Teil fest im Griff und bietet einen spektakulären Anblick.

Den Kälterekord erreicht derzeit Embarrass im Bundesstaat Minnesota mit minus 37 Grad Celsius.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kältewelle, Nordamerika, Niagarafälle
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2014 13:21 Uhr von Rechtschreiber
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Tolles Foto. Aber 2014 wäre etwas mehr als QVGA schon ganz nett ;-)
Kommentar ansehen
09.01.2014 13:49 Uhr von LucasXXL
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Rechtschreiber 850px × 527px ist doch OK. Da gibt es viel schlimmeres!
Kommentar ansehen
09.01.2014 14:31 Uhr von aufEs
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
"Obwohl der Wasserfall zum Teil bis zu 51 Meter hoch ist, hat das Eis in zum Teil fest im Griff und bietet einen spektakulären Anblick. "

Schon zum zweiten Mal frage ich mich heute, ob es wirklich so schwer sein kann, gravierende Grammatikfehler zu erkennen. Tut ja beim Lesen weh, der Mist...
Kommentar ansehen
09.01.2014 17:13 Uhr von Petabyte-SSD
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Eingefroren?
Also fliesst da kein Wasser mehr?
Kommentar ansehen
09.01.2014 18:17 Uhr von AlexW2666
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht nur die Gramma hakt in diesem Satz. Ich kaufe noch ein "h", dann passt es so in etwa :-)
Kommentar ansehen
09.01.2014 18:59 Uhr von sno0oper
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle gibts ein Video. Man erwartet großes, wird aber bitter enttäuscht: Man sieht lediglich eine mit geklimper unterlegte Fotostrecke in der dann komischerweise auch Fotos mit großer Strömung zu sehen sind.
War wohl doch nix mit den eingefrorenen Niagarafällen. :(
Kommentar ansehen
09.01.2014 19:06 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dass die nicht komplett eingefroren sind, sieht man ja schon am Newsbild. Da ist nämlich deutlich die Gischt des herabstürzenden Wassers zu sehen.
Kommentar ansehen
09.01.2014 20:15 Uhr von olli58
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das sieht echt cool aus
Kommentar ansehen
10.01.2014 10:17 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das sieht auch sehr geil aus:

http://www.spiegel.de/...

wie eingezuckert ^^

[ nachträglich editiert von damagic ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?