09.01.14 11:41 Uhr
 219
 

Erdogan wird von einem türkischen Staatsanwalt wegen politischem Druck kritisiert

Ein Staatsanwalt aus Istanbul, Zekeriya Öz, hat öffentlich den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan kritisiert. Erdogan habe zu ihm zwei Beamte geschickt, die von ihm das Ende von Korruptionsermittlungen verlangt haben. Falls er dies verweigern würde, drohen ihm schwerwiegende Folgen.

Staatsanwalt Öz hatte im Dezember die Festnahme einiger dutzend Regierungsleute angeordnet, welche unter Korruptionsverdacht stünden. Es befinden sich zudem zwei Söhne von Ministern darunter. Öz wurde nun vor zwei Tagen von diesem Fall entbunden.

Erdogan, im Moment auf Reisen in Asien, wies die Erklärung als Verleumdung zurück. Es ginge dabei um eine politisch-motivierte Aktion der Gegner von Erdogan, ließ er verlauten. Es gebe schließlich Ende März Kommunalwahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Festnahme, Druck, Staatsanwalt, Recep Tayyip Erdogan, Verleumdung, Zekeriya Öz
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2014 12:02 Uhr von One of three
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Dieser Herr Erdowahn hat eine ganz seltsame Ansicht von demokratischer Politik, insbesondere Gewaltentrennung ...
Kommentar ansehen
09.01.2014 12:40 Uhr von quade34
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Herr Öz ist lebensmüde.
Kommentar ansehen
09.01.2014 12:54 Uhr von Faceried
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Was ziemlich lustig ist: Viele Erdogan-Anhänger freuen sich darüber, was in Hamburg passiert ist (Stichwort: Demo, rote Flora) und vergleichen das Ganze mit den Protesten in der Türkei.
Weiterhin glauben die Erdogan-Anhänger, dass der Protest immer noch anhält und gegen Merkel gerichtet ist und dass die deutsche Polizei übermäßige Gewalt anwendet.

Kurz gesagt, die Erdogan-Anhänger vergleichen Äpfel mit Birnen und sehen ihre Fehler nicht ein.
Kommentar ansehen
09.01.2014 14:55 Uhr von quade34
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Faceried - Die Hamburger und zugereisten Stadtterroristen wissen doch garnicht wer Deutschland regiert. Ist denen doch scheißegal, Hauptsache Anarchie. Und dass die Türken irgendeinen Partner in der EU suchen, ist doch verständlich. Warum orientieren sie sich nicht an ihren Brüdern vom arabischen Frühling? Weil die auch nicht mehr wissen, wo es lang geht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?