09.01.14 10:50 Uhr
 608
 

Studie: Mehr als die Hälfte der Onlinehändler wurde 2013 abgemahnt

Laut einer Studie wurden im vergangen Jahr etwa 60 Prozent der Onlinehändler mindestens einmal abgemahnt. Abmahnungen können insbesondere für kleinere Onlinehändler schnell existenzbedrohend sein. Die hohe Zahl der Abmahnungen zeigt, dass es keine Randerscheinung ist.

Laut Händlerbund gab es verschiedene Gründe für Abmahnungen. Der häufigste Grund war die Verletzung des Wettbewerbsrechts (53 Prozent), aber auch Verletzung des Markenrechts (14 Prozent) und des Urheberrechts (12 Prozent) sind häufige Gründe.

Die Mehrzahl der Betroffenen unterschrieb die Unterlassungserklärung und zahlte den geforderten Betrag, um einem Verfahren aus dem Weg zu gehen. Dabei lagen bei 71 Prozent der Betroffenen die Kosten bei 500 Euro, bei 20 Prozent der Betroffen lagen die Kosten sogar bei 2.000 Euro je Abmahnung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ewin12000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Abmahnung, Hälfte, Onlinehändler
Quelle: onlinehaendler-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2014 11:00 Uhr von Nasa01
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Tja....
Das ist ja auch eine beachtliche Einnahmequelle für Rechtsanwälte die für normale Anwaltstätigkeiten nicht zu gebrauchen sind.
Kommentar ansehen
09.01.2014 11:44 Uhr von Mephisto92
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Laut Händlerbund gab es verschiedene Grüne für Abmahnungen."

Also wenn ich mit nem Onlineshop ne Abmahnung provoziere krieg ich nen Grünen kostenlos dazu?

Darf ich mir den dann auch aussuchen?
Kommentar ansehen
09.01.2014 15:27 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Stefany
weis noch nicht notschlachten vieleicht oder mal den Brainbug weg programmieren

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?