08.01.14 18:01 Uhr
 639
 

Apple und die iWatch: Akkuprobleme verhindern angeblich Markteinführung (Update)

Seit beinahe einem Jahr geistert die "iWatch" von Apple nun schon durch die Medien, doch zu den Händlern kam sie noch nicht. Jetzt wurde bekannt, warum nicht.

Schuld soll die viel zu kurze Akkulaufzeit sein. Apple soll hier einfach keine befriedigenden Ergebnisse erzielen.

Deshalb denkt man angeblich darüber nach, die Display-Technologie zu wechseln. Momentan setzt Apple wahrscheinlich auf ein LCD-Panel. Gerade weil Samsung mit der Galaxy Gear wegen der kurzen Akkulaufzeit viel Schelte kassierte, will Apple hier nachlegen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Problem, Markteinführung, Akkulaufzeit, iWatch
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Für zwei Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2014 18:52 Uhr von buzzensteiner2008
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Typisch crApple- Meine "Smartwatch" (Baujahr 2008) aus China hält 4 Tage ohne ans Ladegerät zu müssen und kann garantiert mehr als die von Apfel je können wird.
Kommentar ansehen
08.01.2014 18:59 Uhr von salabimm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Quelle dafür ist der Tweet eines Mitarbeiters eines Herstellers. Alles klar...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?