08.01.14 17:34 Uhr
 1.293
 

Grundrissstark, Frischluftfenster, Kopffreiheit: Wenn Makler komisch formulieren

Wer auf Wohnungssuche die Inserate durchgeht, fragt sich zuweilen, was überhaupt gemeint ist. Damit sind nicht unbedingt Abkürzungen gemeint. Auch ausgeschriebene Wörter machen eher den Eindruck des Vertriebsdummdeutsch oder Maklergestammels. Autor Sören Sieg stellte die lustigsten Formulierungen zusammen.

Als ein Interessent eine Maklerin direkt auf Schimmelprobleme ansprach, entgegnete die: "Das Thema Schwamm ist in dem Haus." Eine Immobiliengesellschaft bewarb ihre TownHouses als "grundrissstark" und mit "Frischluftfenster", was immer damit auch gemeint ist.

Die Wohnanlage Parkside Lokstedt wurde als "beste Hamburger Citylage" verkauft, aber in der Gegend gibt es nicht mal ein Café. Viel "Kopffreiheit" habe man bei einer Deckenhöhe von 2,75 Metern, warb ein anderer Anbieter. Ein 5-Sterne-Hotel im südafrikanischen Kapstadt wurde nur gegen "Cash"-Zahlung angeboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Verkauf, Haus, Spruch, Makler, Formulierung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rösrath: Radfahrer masturbiert während Fahrt und fällt von Sattel
Schottland: Touristenpaar will Monster von Loch Ness fotografiert haben
Leipzig: Mensch gegen Affe - Zoff zwischen Zoo-Direktor und Zotteltier

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2014 19:06 Uhr von xdamix
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Makler sind meine größten Feindbilder. Nichts hasse ich mehr als sie!
Haben keine Ahnung von der Wohnung, erzählen nur das was man hören will (Hellhörig? Nein. Schimmel? Nein. und was war...) und verlangen dafür noch das 2,38-fache von einer Kaltmiete.
Am besten sind ja noch diejenigen, die nichtmal Bilder, eine anständige Beschreibung oder Kosten erwähnen - siehe ImmoScout!
PS. Sollte es nicht bald eingeführt werden, dass der Vermieter die Kosten für den Makler trägt?
Kommentar ansehen
08.01.2014 19:27 Uhr von OO88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
in norden zentral afrikas wurde auch ein 317,85qm haus nur gegen cash angeboten. sachen gibt es.
Kommentar ansehen
08.01.2014 19:31 Uhr von KingPiKe
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Weiß auch garnicht, wofür ich einen Makler bezahlen soll, wenn ich die Wohnung selbst auf Immobilienscout raussuche. Dafür, dass er/sie mir dann bei einem Massenbesichtigungstermin die Tür aufschließt und eventuell meine Bewerbung aussucht? Lächerlich.

Wenn der Vermieter einen Makler beauftragt um einen Mieter zu finden und um sich um alles kümmert, dann soll er ihn auch bezahlen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel in Hamburg: Kliniken stocken Blutkonserven-Reserven für Ernstfall auf
Ukraine soll hohe Geldstrafe bekommen: Einreiseverbot für russische ESC-Sängerin
Opfer des U-Bahn-Treters sagt in Prozess aus: "Habe monatelang gelitten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?