08.01.14 17:19 Uhr
 136
 

Eichendorf/Bayern: Schulbus mit 24 Kindern wegen Glatteis umgekippt

Am heutigen Mittwochmorgen kippte ein Schulbus im bayerischen Eichendorf um. "Im Bus befanden sich hauptsächlich Grundschüler", so die Polizei. Der Busfahrer und vier Kinder wurden leicht verletzt. Über die Fahrerseite stiegen die Kinder per Leiter aus dem umgefallenen Bus aus.

In der Grundschule Wallerfing wurden die Kinder von einem Arzt untersucht. Dieser entschied, ob die Kinder unterrichtet werden können oder im Krankenhaus weiter behandelt werden müssen. Ein Mädchen erlitt Gesichtsverletzungen.

Ursache des Kippens war Glatteis. Die Straßen waren kaum befahrbar, selbst die Rettungskräfte hatten Probleme, zu der Unfallstelle zu kommen. Der Bus war deswegen zum Glück sehr langsam unterwegs, sonst wäre es womöglich schlimmer ausgegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Bayern, Grundschule, Schulbus, Glatteis
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess in Halle: Mehrjährige Haftstrafe nach Todesfahrt
Italien: 16 Tote bei schwerem Busunglück nahe Verona
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2014 17:19 Uhr von no_trespassing