08.01.14 16:28 Uhr
 343
 

Dortmund/Köln: Mann (88) wegen Beihilfe am Massenmord in Oradour-sur-Glane angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Dortmund hat am heutigen Mittwoch Anklage gegen einen 88-jährigen Mann aus Köln erhoben. Er soll am 10. Juni 1944 in Oradour-sur-Glane an einem Massenmord beteiligt gewesen sein.

Konkret wirft man den Mann vor, mit anderen Personen 25 Menschen ermordet zu haben und beim Mord an einigen Hundert Einwohnern des Ortes Beihilfe geleistet zu haben.

Sollte es zu einem Hauptverfahren kommen, wird der Fall vor einer Jugendstrafkammer verhandelt, da der Angeklagte zum Tatzeitpunkt erst 19 Jahre alt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Köln, Beihilfe, Massenmord
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2014 16:54 Uhr von ILoveXenuuu
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
lächerlich
Kommentar ansehen
08.01.2014 17:04 Uhr von hochbegabt
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Typisch Deutsch. Dümmer gehts nimmer.
Kommentar ansehen
08.01.2014 17:17 Uhr von TausendUnd2
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Überhaupt nicht lächerlich!
Wenn die Vorwürfe gegen ihn stimmen, ist es eine Schande, dass er bis jetzt in Ruhe vor sich hin leben durfte!
Kommentar ansehen
09.01.2014 03:11 Uhr von Boron2011
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist richtig, dass Mord nicht verjährt und ewig geahndet werden kann.

Mir stellt sich allerdings die Frage, wieso Kriegsverbrecher wie beispielsweise George W. Bush noch frei herumrennen. Wo ist da die internationale Zusammenarbeit?

Wenn deutsche Kriegsverbrecher überall im Ausland gejagd und ihrer gerechten Strafe zugeführt werden, sollte dies für Kriegsverbrecher aller Nationen gelten!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?