08.01.14 14:24 Uhr
 10.224
 

NSA-Affäre: US-Botschafter äußert sich zur Gefährlichkeit von Angela Merkel

US-Botschafter John B. Emerson befindet sich derzeit in Wildbad Kreuth, um Gesprächen mit CSU-Bundestagsabgeordneten über die NSA-Spionageaffäre zu führen.

In diesem Zusammenhang erklärte Emerson erneut, dass das Handy von Bundeskanzlerin Angela Merkel von US-Geheimdiensten nicht mehr abgehört wird.

Der Botschafter wurde außerdem mit der Frage konfrontiert, was denn die Gefährlichkeit der Bundeskanzlerin ausmache, um Abhöraktionen zu rechtfertigen. Emerson antwortete darauf, dass es "natürlich nichts Gefährliches an einem Freund" gebe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Botschafter, NSA-Affäre
Quelle: www.tageblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel nennt Donald Trumps Haltung zu Klimawandel wissenschaftsfeindlich
CDU-Bundestagswahlkampfwerber bezeichnet Angela Merkel als "überlegenes Produkt"
Kanzlerin Angela Merkel verrät, worunter sie wegen ihres Aussehens "leidet"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2014 14:41 Uhr von Justus5
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
Natürlich gibt es "nichts Gefährliches an einem Freund"

Aber wenn man weiß, wie er denkt, wie er fühlt, welche Geheimnisse er hat, wenn man sein Innerstes kennt - kann man ihn bei diversen Verhandlungen gut unter Druck setzen.
Kommentar ansehen
08.01.2014 14:53 Uhr von Todtenhausen
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Als ob die nicht trotzdem belauscht werden würde...
Kommentar ansehen
08.01.2014 15:18 Uhr von HateDept
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Botschafter wurde außerdem mit der Frage konfrontiert, was denn die Gefährlichkeit der Bundeskanzlerin ausmache,..."

Mit der Fragestellung macht man´s Emerson natürlich einfach. Er sollte mal mit der Frage konfrontiert werden, was es aus NSA-Sicht Interessantes an Merkel zu belauschen gäbe!
Kommentar ansehen
08.01.2014 15:44 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, die macht mit ihren Arsch alles platt :D
Kommentar ansehen
08.01.2014 15:52 Uhr von jupiter_0815
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Selbst wenn du keine Paranioa hast ist es noch lange kein Grund anzunehmen, dass "SIE deshalb" nicht hinter Dir her sind.

;)
Kommentar ansehen
08.01.2014 16:05 Uhr von perMagna
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"In diesem Zusammenhang erklärte Emerson erneut, dass das Handy von Bundeskanzlerin Angela Merkel von US-Geheimdiensten nicht mehr abgehört wird."

Na, also wenn der das sagt... Supi vielen Dank! Jetzt bin ich beruhigt!
Kommentar ansehen
08.01.2014 16:09 Uhr von bigpapa
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ein schlauen Satz von mir :)

"Bei einen Feind weiß ich das er mein Feind ist, bei einen Freund muss ich das erst überprüfen".


Davon abgesehen, finde ich es nicht schlecht, wenn Entscheidungsträger mal ihre eigenen Entscheidungen zu kosten bekommen. :)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
08.01.2014 16:19 Uhr von Prachtmops
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
vetrauen ist eben gut und kontrolle besser.

ich wüßte nur gern mal was wir schon für ne armee an US soldaten hier stehen hätten, wenn deutschland sowas mal bei den USA machen würde.
Kommentar ansehen
08.01.2014 17:43 Uhr von ROBKAYE
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Die USA hat keine Freunde mehr... alle die so tun als ob, sind keine Freunde, die haben einfach nur nicht die nötigen Eier in der Hose, die man haben muss, um der faschistischen, konzerngelenkten US-Regierung ans Bein zu pissen... alle, außer Putin und ein Teil der arabischen und südamerikanischen Führungspersönlichkeiten, sind allesamt jämmerliche und korrupte Arschkriecher...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
08.01.2014 17:54 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Und wo kriechst Du grad rum? Oder in wessen?
Kommentar ansehen
08.01.2014 17:56 Uhr von limasierra
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@bigpapa

Grammatik ist nicht so deine Ding, oder?
Kommentar ansehen
08.01.2014 18:09 Uhr von turmfalke
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts Genaues weiss man nicht genau. Ich sage die Merkel ist gefährlich, hat sie nicht in ihrem Eid geschworen Schaden vom deutschen Volk abzuwenden? Vieleicht ist ihr Volk nur die oberen 10000, also gefährlich,sehr gefährlich!
Kommentar ansehen
08.01.2014 19:08 Uhr von bigpapa
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@limasierra

Stimmt. Nur weil eine Reihe von Leuten nix besseres zu tun haben, als anderen Leuten vorzuschreiben wie man Worte , Buchstaben und Zeichen anzuordnen hat, heißt das nicht für mich, das ich mich daran halten muss.

Nur wenn ich Sätze schreibe, die keiner mehr versteht, fange ich mir ernsthaft an Sorgen zu machen.

Interessant finde ich nur, das Leute die nix zum Thema zu sagen haben meinen, andere Leuten die Rechtschreibung / Grammatik bemängeln zu müssen.

Dies zeigt in meinen Augen aber nur eine Tarnung der Schwäche das Thema zu verstehen.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
08.01.2014 20:08 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schaut euch doch mal die Treffen der Staatsmännern an .
Da steht eine Frau mit Klamotten aus dem KIK in Zwickau zwischen Charismatischen Männern.
Kommentar ansehen
08.01.2014 20:12 Uhr von NilsGH
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: "dass es "natürlich nichts Gefährliches an einem Freund" gebe."

Ne, an einem "Freund" nicht ...

Für die USA ist Frau Merkel auch nicht gefährlich, sie befolgt ja gehorsam das, was von der US-Regierung über den Ozean gerufen wird.

Gefährlich ist diese Frau, zusammen mit Scheuble und Konsorten nur für die Menschen, die in Deutschland wohnen ...
Kommentar ansehen
09.01.2014 00:15 Uhr von limasierra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ach, weißt du, für mich ist dieses Thema schon mehr als durch. Die News fügt sich einfach nur in einen großen Haufen Propaganda.
Kommentar ansehen
09.01.2014 00:27 Uhr von oldtime
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ist den der größer Heuchler?

Die Amis die uns alle Abhören und so tun als ob sie unsere Freunde sind. Oder unsere Regierung die als rauskamm das wir abgehört werden erstmal alles abstreitet und als es nicht mehr zu leugnen ist einfach mal erklärt das die Affäre beendet ist.

Wohlgemerkt ohne das sie auch nur den Versuch gemacht hätten die Amis am Abhören zu hindern. Ja die haben ja nicht mal wirklich erklärt das sie was dagegen haben.

Und als sie merken das auch die Merkel abhören ist es ein Riesenskandal. Also das die Kanzlerin abgehört wird. Für das gemeine Volk ist die Affäre immer noch beendet.

Klar ist das Scheisse von den Amis, aber die haben nicht geschworen Schaden von uns abzuwenden.
Kommentar ansehen
09.01.2014 07:20 Uhr von borussenflut
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Merkel und ihr Telefon, so ein Schwachsinn,
mir ist es doch scheißegal, ob die abgehört wird.
Das die NSA das Abhören bei ihr eingestellt hat, ist ja wohl
auch klar, denn den Blödsinn, den die verzapft interessiert eh
keinen.
Da verblödet man höchstens beim abhören.
Kommentar ansehen
09.01.2014 13:05 Uhr von kurland
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht das der Yenky die Wahrheit sagt.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel nennt Donald Trumps Haltung zu Klimawandel wissenschaftsfeindlich
CDU-Bundestagswahlkampfwerber bezeichnet Angela Merkel als "überlegenes Produkt"
Kanzlerin Angela Merkel verrät, worunter sie wegen ihres Aussehens "leidet"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?