08.01.14 13:18 Uhr
 662
 

Mexiko: Erstmals siamesische Grauwal-Zwillinge angespült

Mexikanische Fischer haben am letzten Sonntag die Kadaver siamesischer Grauwal-Zwillinge in einer Lagune entdeckt. Noch nie zuvor gab es einen Fund dieser Art.

Gefunden wurden die Kadaver vor der Küste von Ojo de Liebre auf der Halbinsel Baja California. Die Tiere haben vermutlich nicht sehr lange gelebt. Man geht davon aus, dass die Wal-Kuh eine Fehlgeburt hatte.

Die Wale hatten zwei Köpfe und zwei Schwanzflossen. Der Mittelteil der beiden Körper war miteinander verwachsen. Der besondere Fund wird jetzt von Wissenschaftlern untersucht.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mexiko, Wal, Zwillinge
Quelle: www.ibtimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2014 14:03 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum sollte der Mensch das einzige Säugetier sein, bei dem zu derartigen Fehlbildungen kommen kann.

Viel eher sollte man rausfinden, welches der von menschenhand hergestellten Gifte im Wasser für diese Mutation verantwortlich ist.
Kommentar ansehen
08.01.2014 14:21 Uhr von maxyking
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sijamboi

vielen dank das du die News geschrieben hast ohne das Wort Mysteriös zu benutzen. ++

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: US-Präsident Trump droht Nordkorea mit Eskalation und Phase zwei
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer
Rheinland-Pfalz: Flucht vor der Polizei mit 180 km/h, Kokain und Alkohol


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?