08.01.14 12:06 Uhr
 425
 

NHL: Eishockey-Spieler wird von Kufe geschnitten und schießt anschließend das Siegtor

Eishockey ist bekannt als harter Sport, in dem auch Verletzungen keine Seltenheit sind. Beim Spiel zwischen Philadelphia gegen New Jersey in der Nordamerikanischen Profiliga NHL kam es zu einem Spektakulären Ereignis.

Philadelphias Spieler Brayden Schenn checkte Gegenspieler Dainius Zubrus, sodass dieser nach hinten fliegt und seine Kufe den Bauch von Schenn aufschnitt. Der 22-Jährige wurde sofort ärztlich behandelt.

Der Center kam wenig später jedoch wieder ins Spiel und traf in der Verlängerung zum 3:2 Endstand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: valdaora
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spieler, Eishockey, Schnitt, Kufe
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase