08.01.14 11:56 Uhr
 351
 

Fußball/BVB: Der "Sportbild" zufolge wird Sebastian Kehls Vertrag nicht verlängert

Im Sommer läuft der Vertrag von Sebastian Kehl beim Bundesligisten Borussia Dortmund aus.

Die "Sportbild" will nun erfahren haben, dass der Vertrag des nach Roman Weidenfeller erfahrensten Profis vom BVB nicht verlängert wird.

Der 33-jährige Kehl hat bislang 310 Einsätze für den BVB absolviert. Es wird spekuliert, dass Kehl seine Karriere in den USA fortsetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Borussia Dortmund, Vertrag, Sebastian Kehl
Quelle: www.sportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2014 09:30 Uhr von fallobst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So schnell kann das gehen mit der Loyalität. Wenn er gewechselt hätte, dann hätten ihm die BVB-Fans wohl, je nach Namen des neuen Vereins, ein paar nette Abschiedsworte oder blanken Hass entgegen gebracht. Aber er ging nicht weg und nun wird er als Dank für diese immer geforderte Loyalität zum Verein eben gegangen, aber das ist ja ok...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?