08.01.14 11:47 Uhr
 130
 

Leipzig: Autofahrer kommt bei Verkehrsunfall auf der A38 ums Leben

Auf der Autobahn 38 kam es am gestrigen Dienstagabend bei Leipzig zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 47-jähriger Alfa-Romeo-Fahrer fuhr dort auf einen Kleintransporter vom Typ Fiat Ducato auf, welcher eine Weihnachtsmarkthütte geladen hatte.

Als der PKW-Fahrer ausstieg, wurde er von einem herannahenden LKW erfasst und tödlich verletzt. "Während der Bergung blieb die Autobahn mehrere Stunden einspurig gesperrt, sodass es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam", sagte ein Polizeisprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Autofahrer, Leipzig, Verkehrsunfall
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spiele-App "Candy Crush Saga" wird als TV-Show umgesetzt
Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?