08.01.14 10:56 Uhr
 215
 

Facebook kauft erneut Start-Up

Facebook hat für geschätzte zehn bis 15 Millionen US-Dollar das indische Start-Up-Unternehmen Little Eye Labs übernommen.

Das Unternehmen entwickelt Tools, die Apps für Android analysieren und optimieren. Zu der Abmachung gehört auch, dass alle Mitarbeiter des Unternehmens ins Facebook-Hauptquartier übersiedeln.

Facebook will durch die Übernahme die mobile Entwicklung auf die nächste Stufe bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amareZZa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Kauf, Android, Start-Up
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2014 10:56 Uhr von amareZZa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Start-Ups zu kaufen ist so ziemlich, dass sinnvollste was Unternehmen tun können wenn sie weiterhin durch Innovationen überzeugen wollen.
Kommentar ansehen
08.01.2014 12:44 Uhr von Mauzen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vor allem geht es bei den Facebook-Übernahmen um eine Monopolstellung, bzw mögliche Konkurrenten auszuschalten. Siehe Instagram und der Versuch, Snapchat zu übernehmen.

Manche Leute können eben nicht reich genug sein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?