08.01.14 10:14 Uhr
 838
 

Infrarot-Observatorium findet unbekannten Asteroiden

In Washington wurde ein Infrarot-Observatorium reaktiviert, welches einen bisher unbekannten Asteroiden namens "2013 YP139" entdeckt.

Der Durchmesser des Asteroiden beläuft sich auf 650 Meter.

Forscher gehen davon aus, dass sich der Meteorit eines Tages gefährlich der Erde näher könnte, was aber erst in 100 Jahren zu erwarten ist.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Asteroid, Infrarot, Observatorium
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2014 12:04 Uhr von Azureon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
entdeckt hat wenn überhaupt.
Kommentar ansehen
08.01.2014 19:37 Uhr von OO88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
darf der asteroid ohne schid den überhaupt im weltall rum fliegen ?

[ nachträglich editiert von OO88 ]
Kommentar ansehen
08.01.2014 19:59 Uhr von Anubis71
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn der Asteroid unbekannt ist, wieso hat er dann bei der Entdeckung einen Namen ?!? ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?