08.01.14 10:10 Uhr
 1.653
 

Japan: Tiefkühlkost ist vergiftet - 1.000 Menschen erkrankt

In Japan gelangte offenbar Tiefkühlkost in den Handel, welche eine Pestizid-Konzentration enthielt, die deutlich über dem Grenzwert lag.

Dadurch erkrankten fast 1.000 Menschen, welche mit Symptomen wie Erbrechen oder Durchfall zu kämpfen haben.

Der Hersteller hat unterdessen veranlasst, dass fast 6,4 Millionen Tiefkühl-Produkte aus den Supermärkten verschwinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Japan, Supermarkt, Pestizid, Tiefkühlkost
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2014 16:11 Uhr von Mike_Donovan
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist bestimmt das ganze essen auch noch verstrahlt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

El Salvador: Unbekannte prügeln Flusspferd in Zoo zu Tode
Donald Trump stichelt gegen Oscar-Verleihung: "Traurige Show"
Grüne und Umweltbundesamt empfehlen zur Fastenzeit: Auf Auto verzichten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?