08.01.14 10:04 Uhr
 3.686
 

Kältewelle in den USA: Entflohener Häftling kehrt freiwillig ins Gefängnis zurück

Die momentane Kältewelle in den USA brachte jetzt einen kuriosen Fall mit sich. Im Mittelpunkt steht dabei ein 42 Jahre alter Mann aus Kentucky.

Der war am vergangenen Sonntag aus einem Gefängnis ausgebrochen. Doch nur einen Tag später ließ er einen Angestellten eines Hotels die Polizei rufen und kehrte freiwillig ins Gefängnis zurück.

Grund dafür war die enorme Kälte. Er wollte schlicht wieder ins warme Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Gefängnis, Häftling, Kältewelle
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"
Indischer Politiker schlägt auf Flug mit Sandale auf Steward ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2014 10:14 Uhr von Hirnfurz
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Hat sich wohl nen schlechten Zeitpunkt zum Ausbrechen ausgesucht, der Noob
Kommentar ansehen
08.01.2014 10:48 Uhr von _Marduk_
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich würde ihn zur Strafe , den Hof im Gefängis kehren lassen, und das ambeste jeden Tag damit er noch ein wenig von der Kälte hat.
Kommentar ansehen
08.01.2014 10:57 Uhr von Sir-Hoschi
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Es sitzen also nicht nur die ganz Harten im Knast ein :-)

So ein Mädchen - hoffentlich hat er gleich ´ne neue Seife für die Gemeinschaftsdusche mitgebracht!
Kommentar ansehen
08.01.2014 17:00 Uhr von SpiritOfMatrix
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn ich mir das aussuchen kann( nur mal so) ;)

Dann würde ich den Knast auch vorziehen, als innerhalb 20 Minuten Erfrierungen zu haben!

Stellt sich nur eine Frage was man will. Entweder am leben und gedemütigt! Oder frei und tot!

[ nachträglich editiert von SpiritOfMatrix ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?