08.01.14 09:41 Uhr
 95
 

Deutsche Bank: Bafin wirft ordnungswidrige Praktiken der Geschäftsführung vor

Die Deutsche Bank sieht sich derzeit Vorwürfen der Finanzaufsicht Bafin gegenüber, sich nicht an die Regeln einer ordnungsgemäßen Geschäftsführung gehalten zu haben. Darüber hinaus sei die Bafin über einen langen Zeitraum hinweg falsch informiert worden.

"Im Ergebnis widerspricht es einer ordnungsgemäßen Geschäftsführung, und ich halte es für absolut inakzeptabel, dass Sie offensichtlich sowohl mein Haus als auch weitere Behörden über lange Zeit falsch informiert sowie die Transaktion falsch bilanziert haben", so die Bafin.

Die Deutsche Bank hat sich unterdessen geäußert, man habe mit den Aufsichtsbehörden immer kooperiert man wolle sämtliche Fragen schnell aufarbeiten. Außerdem sei ein Streit über den Derivatehandel mit Monte del Paschi Ende 2013 beendet worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsche Bank, Bafin, Geschäftsführung
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?