07.01.14 19:50 Uhr
 1.623
 

Fußball: Transfer-Hammer - Ronaldinho wechselt zu Besiktas Istanbul (Update)

Die Transfer-Sensation des Winters ist perfekt. Ronaldinho kommt wieder zurück nach Europa und unterschreibt einen Zweijahresvertrag bei Besiktas Istanbul.

Der Wechsel drohte erst wegen der hohen Gehaltsforderung des nicht mehr jüngsten Profifußballers zu scheitern. Mithilfe von Sponsoren kann man das Nettogehalt in Höhe von fünf Millionen Euro nun stemmen.

Bei seiner Zeit beim FC Barcelona wurde der ehemalige brasilianische Nationalspieler zweimal Weltfußballer (2004 und 2005). 2011 ging der Weltstar vom AC Mailand zurück in seine Heimat zu Atlético Mineiro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Update, Transfer, Istanbul, Ronaldinho, Besiktas Istanbul
Quelle: www.weltfussball.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2014 20:14 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist weniger ein Hammer. Besiktas ist doch auch von einem starken Geldgeber gesegnet worden.
Kommentar ansehen
08.01.2014 02:53 Uhr von mcbeer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Autor ist voll der Hammer. Minus
Kommentar ansehen
08.01.2014 08:59 Uhr von rhhc
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Haja gibt auf jeden Fall gut Geld über den Merchandise-Kanal für Istanbul -> siehe Raul auf Schalke. Und er war mit Abstand auch nicht der schlechteste in der Mannschaft.
Kommentar ansehen
08.01.2014 09:11 Uhr von Jem110
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@pumpingphil aber nicht so dumm wie DU!

Keine Ahnung von Fussball aber einfach mal eine dumme Meldung rausgeben!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?