07.01.14 18:57 Uhr
 820
 

BMW bringt nun auch Auto und Armbanduhr zusammen

Schon seit Längerem kann der i3 von BMW über eine App dem Smartphone des Fahrers Informationen - zum Beispiel ob Türen oder Fenster des Wagens geschlossen sind- zukommen lassen. Jedoch ist das Herausholen des Handys für die heutige Zeit noch sehr unkomfortabel.

Unter anderem deswegen wollen die Münchener auf der CES ihre neue Samsung Galaxy Gear Smartwatch mit BMW i Remote vorstellen. Die Armbanduhr lässt sich - ähnlich wie die von Mercedes angekündigte - einfach und praktisch mit dem Auto vernetzen.

Jedoch ist nach Angaben einer BMW-Sprecherin noch unklar, ob die Uhr in Produktion gehen soll: Die Uhr sei eine "Forschungsanwendung, die zeigen soll, wie schnell BMW ConnectedDrive auch auf die hohe Innovationsgeschwindigkeit im Entertainment- und Infotainmentbereich mit cleveren Lösungen reagieren kann."


WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, BMW, Mercedes, Smartphone, Armbanduhr
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2014 21:18 Uhr von kingoftf
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Es gibt inzwischen wesentlich bessere Smartwatch-Modelle als die klobige Gear.

Mit GPS und SIM, 3mp Kamera, als vollkommen eingeständige Uhr, ohne noch ein Smartphone als Muss
Kommentar ansehen
07.01.2014 22:43 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Jedoch ist das Herausholen des Handys für die heutige Zeit noch sehr unkomfortabel. "

soll das ein Witz sein?! Hat doch jeder permanent heutzutage sein Handy parat... auf einmal isses also unkomfortabel?!
Kommentar ansehen
07.01.2014 22:57 Uhr von tvpit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Demnächst gibt es von BMW ein von Aussen verstellbarer Innenspiegel auf Wunsch auch als App.
Kommentar ansehen
08.01.2014 08:14 Uhr von EIKATG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, beim Knight Rider gabs das schon in den 80´ern ;) Nix neues also :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?