07.01.14 18:54 Uhr
 565
 

München: Erzbischof übertreibt es mit Weihrauch, so dass Feuerwehr kommen muss

Der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, hat mit den Sternsingern an Heilig Dreikönig offenbar zu stark das Weihrauchfass geschwungen.

Der Rauch löste im Erzbischöflichen Palais in München Alarm aus, so dass die Feuerwehr ausrücken musste.

"Ich dachte erst: Wer hat denn so einen scheußlichen Handy-Klingelton", so der anwesende Pfarrer über den Alarm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: München, Feuerwehr, Erzbischof, Weihrauch
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieses Gadget sammelt Sperma aus der Vagina
Mecklenburg-Vorpommern: BH rettet Frau vor Waffenprojektil eines Jägers
England: Dieb klaut 20 Kilogramm schweren und preisgekrönten Cheddar-Käse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2014 19:00 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja,ja die Drogen!
Kommentar ansehen
07.01.2014 19:57 Uhr von Dillenger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Immer diese Katholiken, müssen immer übertreiben ;-)
Kommentar ansehen
08.01.2014 08:39 Uhr von Jaecko
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"so dass" ist lt. Duden korrekt.
Kommentar ansehen
09.01.2014 10:03 Uhr von Knoffhoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Rauch um nichts.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?