07.01.14 18:54 Uhr
 564
 

München: Erzbischof übertreibt es mit Weihrauch, so dass Feuerwehr kommen muss

Der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, hat mit den Sternsingern an Heilig Dreikönig offenbar zu stark das Weihrauchfass geschwungen.

Der Rauch löste im Erzbischöflichen Palais in München Alarm aus, so dass die Feuerwehr ausrücken musste.

"Ich dachte erst: Wer hat denn so einen scheußlichen Handy-Klingelton", so der anwesende Pfarrer über den Alarm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: München, Feuerwehr, Erzbischof, Weihrauch
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2014 19:00 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja,ja die Drogen!
Kommentar ansehen
07.01.2014 19:57 Uhr von Dillenger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Immer diese Katholiken, müssen immer übertreiben ;-)
Kommentar ansehen
08.01.2014 08:39 Uhr von Jaecko
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"so dass" ist lt. Duden korrekt.
Kommentar ansehen
09.01.2014 10:03 Uhr von Knoffhoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Rauch um nichts.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?