07.01.14 18:42 Uhr
 290
 

6.000 Schriftstücke von Wilhelm Iffland gefunden

Ein 90 Jahre alter Mann hat auf einem Trümmerhaufen 6.000 Schriftstücke des Theatermachers Wilhelm Iffland gefunden. Es wurde unter anderen ein Brief an Goethe gefunden.

Wilhelm Iffland wurde im Jahr 1759 geboren und leitete in der Zeit von 1796 bis zu seinem Todesjahr 1814 das Nationaltheater in Berlin.

Der 90 Jahre alte Mann hat die Schriften im Sommer 1953 in den Trümmern vom Staatstheater gefunden und hat sie dann mit nach Hause genommen. Er meint, dass die Schriften sein Eigentum seien. 50 Jahre habe sich niemand deswegen gemeldet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Fund, Brief
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht
Hamburg: Ausstellung über das Warten
USA: Telefon von Adolf Hitler wurde für 243.000 Dollar versteigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2014 21:31 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bestimmt Nazi-Raubgut. Gebt sie den jü...äh den rechtmäßigen Eigentümern zurück. ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?