07.01.14 17:47 Uhr
 328
 

Album der Sängerin Katy Perry war anders geplant

Das aktuelle Album "Prism" der Sängerin Katy Perry sollte nach ihren Angaben eigentlich sehr melancholisch werden, voller trauriger Songs. Sie wollte damit "ihre dunkle Seite entdecken".

Denn als die Sängerin mit den Arbeiten an dem Album begann, trennte sich gerade ihr Ehemann Russell Brand von ihr.

Doch das Schreiben an den Tracks gab ihr neue Kraft und so schrieb sie doch nur aufbauende Songs für das Album.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bello1109
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sänger, Album, Katy Perry, Planung, Melancholie
Quelle: www.ampya.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach drei Jahren wollen sich Katy Perry und Taylor Swift vertragen
Katy Perry betete in Teenagerzeit gegen Homosexualität
Beziehungspause zwischen Orlando Bloom und Katy Perry

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach drei Jahren wollen sich Katy Perry und Taylor Swift vertragen
Katy Perry betete in Teenagerzeit gegen Homosexualität
Beziehungspause zwischen Orlando Bloom und Katy Perry


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?